Immobiliengutachter Kamp-Lintfort

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Kamp-Lintfort, im Kreis Wesel, im Ruhrgebiet sowie am Niederrhein mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Kamp-Lintfort

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Wesel
Postleitzahl(en): 47475
Einwohner: 36.973 (Stand: 31. Dezember 2013)

Kamp-Lintfort liegt im westlichen Ruhrgebiet am unteren Niederrhein und besteht aus elf Stadtteilen. Die Stadt hat eine Gesamtfläche von 63,14 km² und die Bevölkerungsdichte erreicht 586 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Kamp-Lintfort und im Kreis Wesel professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Kamp Lintfort

Niko Korte / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Kamp-Lintfort

Der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Wesel liefert den Immobiliengutachtern Zahlen für durchschnittliche Wohnungskaltmieten in Mehrfamilienhäusern Kamp-Lintforts. Laut Report liegen die durchschnittlichen Wohnungspreise im unteren Marktsegment bei 4 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 8,20 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 5,33 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Kamp-Lintfort.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Kamp-Lintfort

Als Immobiliensachverständige für Kamp-Lintfort und Umgebung haben wir in den letzten Jahren interessiert die Entwicklung der Stadt zum Hochschulstandort beobachtet. Die erst 2009 gegründete Hochschule Rhein-Waal hat in Kamp-Lintfort und Kleve Standorte, wobei sich in Kamp-Lintfort der Fachbereich Kommunikation und Umwelt befindet. Zur Schullandschaft der Stadt gehören sechs Grundschulen, zwei Hauptschulen, eine Realschule sowie ein Gymnasium und eine Gesamtschule.

Eins der kulturellen Sehenswürdigkeiten in Kamp-Lintfort ist das Zisterzienser- und Karmeliterkloster Kamp. Der angeschlossene Barockgarten wurde 1990 vollständig restauriert. Ebenfalls reizvoll ist das Haus Dieprahm, ein ehemaliger Adelssitz, der Ende 1990 renoviert wurde. Eine Gelegenheit, die Freizeit angenehm zu gestalten, bieten in Kamp-Lintfort beispielsweise das Panoramabad Pappelsee, der Golfplatz am Kloster Kamp, der Saunapark Kamperbrück und die Carrera-Erlebniswelt. Familien mit Kindern steuern an Schlechtwetter-Tagen vielleicht den Indoor-Spielplatz Spiel-Dschungel an.

Laut Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hatte Kamp-Lintfort 2011 insgesamt 11.602 berufliche Einpendler und 10.736 berufliche Auspendler. 2.465 der Auspendler steuerten Moers an, 1.726 fuhren nach Duisburg und 682 nach Krefeld. Der gesamte Kreis Wesel hatte im April 2015 eine Arbeitslosenquote von 7,8% (zum Vergleich: NRW: 8,1% und Deutschland 6,5%). Zum Einkaufen bietet sich in Kamp-Lintfort unter anderem das Einkaufszentrum „EK3“ an, das verschiedene Läden für Lebensmittel, Kleidung und weitere Produkte beherbergt.

Gewerbestandort

In Kamp-Lintfort gibt es die Gewerbegebiete Nord, Süd und Ost. Hier sind kleine und mittelständische Betriebe angesiedelt. Des Weiteren besteht in Kamp-Lintfort der Gewerbe- und Technologiepark Dieprahm, der sich westlich vom Gewerbegebiet Süd befindet und in dem man vor allem Unternehmen der Hochtechnologie sowie aus dem Dienstleistungssektor findet. Im neu angelegten Gewerbegebiet Nord werden weitere Flächen für Gewerbetreibende erschlossen, die vor allem großen Logistikunternehmen und Betrieben der Bau- und Kiesindustrie dienen werden.

Als Sachverständige der Immobilienbewertung in Kamp-Lintort und Umgebung sehen wir die Lage der Stadt als einen wichtigen Standortvorteil. Vorteilhaft sind hier unter anderem die gut erreichbaren Autobahnanschlüsse sowie die Nähe zu Duisburg mit seinem Binnenhafen und zu weiteren Ruhrgebietsstädten. Kamp-Lintfort hat einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 450% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 413%. Zahlen der GfK GeoMarketing für den Einzelhandel in Kamp-Lintfort liefert die Niederrheinische IHK in einer Onlinebroschüre. Ihr zufolge erreicht die Kaufkraft in der Stadt den Indexwert 87,5 (Deutschland: 100). Der Einzelhandelsumsatz vor Ort kommt auf den Indexwert 86,8 und die Einzelhandelszentralität auf 99,2. Kaufkraft fließt also in geringem Umfang aus der Stadt ab.

Lage und Verkehr

Kamp-Lintfort grenzt im Kreis Wesel an die Kommunen Alpen, Rheinberg, Moers und Neukirchen-Vluyn. Darüber hinaus sind die Gemeinden Rheurdt und Issum aus dem Kreis Kleve Nachbarn von Kamp-Lintfort. Düsseldorf befindet sich etwa 35 Kilometer und Köln etwa 69 Kilometer von Kamp-Lintfort entfernt. Krefeld liegt nur etwa 19 Kilometer weit weg und Duisburg im Ruhrgebiet ungefähr 16 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Gut erreichbar sind von Kamp-Lintfort aus die Autobahnen A42 (Moers bis Dortmund) und A57 (Niederländische Grenze bis Köln). Die Stadt gehört zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der ÖPNV wird mit Bussen organisiert. Der Busverkehr verbindet Kamp-Lintfort auch mit Bahnhöfen in Duisburg, Geldern und Krefeld. Wer eine größere Flugreise plant, sollte den Flughafen Düsseldorf ansteuern. Kamp-Lintfort selbst hat im Ortsteil Saalhoff einen Sonderlandeplatz, der unter anderem für Motorflugzeuge bis zwei Tonnen, Hubschrauber und Segelflieger geeignet ist.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Kamp-Lintfort oder im Kreis Wesel auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***