Immobiliengutachter Zülpich

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Zülpich und im Kreis Euskirchen mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Zülpich

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Landkreis: Kreis Euskirchen
Postleitzahl(en): 53909
Einwohner: 19.634 (Stand: 31.12.2013)

Zülpich liegt relativ weit im Norden des Kreises Euskirchen und nennt sich auch die Römerstadt. Die Wurzeln des modernen Zülpich liegen in der römischen Siedlung Tolbiacum, an der einst einige römische Fernstraßen zusammenliefen. Zülpich besteht aus der Kernstadt sowie 24 Ortschaften und hat eine Stadtfläche von 101,03 km². Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 194 Einwohner je km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Zülpich und im Kreis Euskirchen professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Zülpich

B.Sickau / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Zülpich

Baureife Grundstücke für den Bau von Hallen und Produktionsflächen kosteten laut Angaben des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte Anfang 2014 im Land Nordrhein-Westfalen in einfachen Lagen 25 Euro/m², in mittleren Lagen 35 und in guten Lagen 40 Euro/m². Zahlen für die Wohnungskaltmiete in Zülpich liefert der LEG Wohnungsmarktreport 2014 für den Kreis Euskirchen. Laut des Reports kosten Wohnungen im unteren Marktsegment durchschnittlich 4,23 und im oberen Marktsegment 7 Euro/m²/Monat. Der Median liegt bei 5,29 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Zülpich.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Eifel und Kölner Bucht einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort

Als Immobiliengutachter für Zülpich und die Region sehen wir Zülpichs Lage in der Tourismusregion Eifel als Pluspunkt des Wohnstandorts. Landschaftlich reizvoll präsentiert sich beispielsweise die Landschaft rund um den auch Neffelsee genannten Naturschutzsee Füssenich. Ebenfalls schön ist die Natur am Wassersportsee Zülpich, der Gelegenheit zu Freizeitaktivitäten wie Schwimmen, Segeln und Surfen bietet. Am See befindet sich auch der Seepark, der 2014 Teil der Landesgartenschau Zülpich gewesen ist. Klimatisch kann Zülpich ebenfalls überzeugen. Laut Nordeifel Tourismus GmbH herrscht in Zülpich „das neben einigen Ostseestationen sonnigste Klima Deutschlands“. Darüber hinaus reizt die Kernstadt innerhalb der fast komplett erhaltenen Stadtmauer durch reizvolle historische Sehenswürdigkeiten.

IT.NRW, der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen, verzeichnete 2012 für Zülpich 6.696 berufliche Auspendler und 4.023 Einpendler. Insgesamt 1.620 der in Zülpich lebenden Auspendler arbeiteten in Euskirchen, 1.161 in Köln und 535 in Mechernich. Die Arbeitslosenquote im Kreis Euskirchen lag im September 2014 bei 6%. NRW hatte eine Quote von 8,1% und Deutschland von 6,5%. Auf Zülpicher Stadtgebiet befinden sich ein Grundschulverbund sowie drei Grundschulen, jeweils eine Hauptschule, eine Realschule, ein Gymnasium und ein Kompetenzzentrum (Förderschule).

Gewerbestandort

Industrie, Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen profitieren am Gewerbestandort Zülpich laut Zuelpich.de „von den günstigen Rahmenbedingungen, den optimalen Verkehrsanbindungen und werden von einem wirtschaftspolitisch günstigen Umfeld für eine gedeihliche Entwicklung unterstützt“. Wir als Immobiliengutachter für Zülpich und Umgebung sehen den Gewerbesteuer-Hebesatz von 430%, der im Vergleich zu vielen Kommunen des Kreises Euskirchen günstig ist, als einen gewissen Standortvorteil. Der Hebesatz der Grundsteuer B liegt in Zülpich bei 450%. Laut Angaben der IHK Aachen auf Basis von Zahlen von GfK GeoMarketing lag die Kaufkraft für den Einzelhandel 2014 bei einem Indexwert von 95,8 (Deutschland: 100). Der Einzelhandelsumsatz vor Ort erreichte 87,3 und die Einzelhandelszentralität lag bei 91,1. Das bedeutet: Kaufkraft floss aus der Stadt ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Zülpich grenzt an drei andere Kommunen des Kreises Euskirchen und zwar an Weilerswist, Euskirchen und Mechernich. Weitere Nachbarn sind Erftstadt im Rhein-Erft-Kreis und Heimbach im Kreis Düren. Zülpich ist knapp 32 Kilometer von Bonn entfernt. Köln befindet sich in etwa 35 Kilometer und Aachen in ungefähr 40.5 Kilometer Entfernung. Bis ins belgische Eupen sind es etwa 44 Kilometer und bis ins niederländische Heerlen etwa 51,5 Kilometer Entfernung (alle Angaben: Luftlinie).

Diverse Bundesstraßen binden Zülpich an Städte im Umland an. So verbindet die Bundesstraße B56 Zülpich mit Aachen und Euskirchen, die B265 mit Köln und die B477mit Bergheim im Rhein-Erft-Kreis. Anbindungen an die Autobahn A1, die von Heiligenhafen an der Ostsee bis Saarbrücken führt, bietet beispielsweise das benachbarte Euskirchen. Zülpich gehört zum Gebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS). Der ÖPNV wird mit Bussen organisiert. Zu den größeren Haltestellen, an denen mehrere Busse abfahren, gehört in Zülpich die Haltestelle „Frankengraben“. Ergänzt werden die Fahrten der Linienbusse durch den TaxiBus. Der nächstgelegene größere Flughafen ist der Flughafen Köln-Bonn.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Zülpich oder im Kreis Euskirchen auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***