Immobiliengutachter Radevormwald

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Radevormwald und im Oberbergischen Kreis mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Radevormwald

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Landkreis: Oberbergischer Kreis
Postleitzahl(en): 42477
Einwohner: 22.025 (Stand: 31.12.2013)

Radevormwald liegt ganz im Norden des Oberbergischen Kreises und bezeichnet sich auch als „Stadt auf der Höhe“, was unter anderem an der Stellung als eine der höchstgelegensten Städte im Regierungsbezirk Köln liegt. Der höchstgelegene Punkt auf dem Stadtgebiet ist 421 Meter hoch. Das 53,86 km² große Stadtgebiet besteht aus vielen kleinen Ortsteilen und die Bevölkerungsdichte liegt bei 409 Einwohnern/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Radevormwald und im Oberbergischen Kreis professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Radevormwald

Michael Müller / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Radevormwald

Informationen zu den durchschnittlichen Wohnungskaltmieten in Radevormwald liefert den Immobiliengutachtern der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Oberbergischen Kreis. Laut Report liegen die Kaltmieten im unteren Marktsegment bei 3,82 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment bei 7,10 Euro/m²/Monat. Der Median erreicht 5,20 Euro/m²/Monat. Angaben zu Gewerbeimmobilien-Mieten gibt es in der IHK-Broschüre „Wirtschaftsregion Köln 2014“. Ladenlokale in 1a-Lage der Stadt kosten demnach in Radevormwald eine Miete zwischen 4 und 10 Euro/m²/Monat. Für Büros in Hauptlage werden zwischen 5 und 8 Euro/m²/Monat fällig und für Produktions- sowie Lagerflächen zahlt man zwei bis vier Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Radevormwald.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Bergischen Landes einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Radevormwald

Als Sachverständige der Immobilienbewertung für Radevormwald und Umgebung sehen wird die Lage in Nachbarschaft zu Wuppertal und Remscheid als großen Vorteil des Wohnstandorts Radevormwald. Aber auch für Menschen, die in Düsseldorf oder Köln arbeiten, kommt Wohnen in Radevormwald infrage. Reizvoll ist die Stadt daneben aufgrund ihrer Lage in der attraktiven Natur des Bergischen Landes. Ganz in der Nähe der Stadt befindet sich beispielsweise die Wupper-Talsperre. Sie dient unter anderem für Bootsverkehr und an ihren Ufern ist Raum für Freizeitbeschäftigungen wie Wandern. Für Badefreunde besitzt Radevormwald mit life-ness ein Freizeitbad, das neben Schwimmbecken eine Saunalandschaft sowie Fitnesskurse bietet.

In Radevormwald gibt es 4.733 berufliche Ein- und 5.554 Auspendler. Das sind 2012 veröffentlichte Zahlen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW). 1.884 der beruflichen Auspendler aus Radevormwald arbeiten in Remscheid, 1.060 in Wuppertal und 317 in Hückeswagen. Die Arbeitslosenquote des Oberbergischen Kreises lag im November 2014 bei 5,6%. NRW kam im selben Monat auf 7,8%, Deutschland auf 6,3%.

Die Schullandschaft der Stadt besteht aus vier Grundschulen sowie jeweils einer Sekundar-, Haupt-, Real- und Förderschule sowie einem Gymnasium. Fürs Einkaufen und Bummeln verweist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Radevormwald auf die verkehrsberuhigte Innenstadt mit „typisch bergischen Fachwerkhäusern und modernen Geschäften, Wochenmarkt, großem kostenfreiem Parkplatzangebot sowie gemütlichen Gaststätten und Restaurants“.

Gewerbestandort

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Radevormwald beschreibt die Stadt als einen traditionellen Industriestandort, „der sich durch eine Vielzahl von kleinen und mittleren Betrieben und einen gesunden Branchen-Mix auszeichnet“. Als wichtigste Branchen bezeichnet die Gesellschaft Elektrotechnik, Metall- sowie Kunststoffverarbeitung und Maschinenbau. Wir als Immobilienexperten für Radevormwald und Umgebung sehen die Lage der Stadt auch für die Wirtschaft als einen Vorteil. Die Städte des Bergischen Landes Wuppertal und Remscheid liegen ganz nah, das Ruhrgebiet, Düsseldorf und Köln sind nicht weit entfernt.

Gewerbegebiete in der Stadt sind I. Uelfe, Mermbach und Lünsenburg. Radevormwald hat einen Hebesatz der Grundsteuer B und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von jeweils 450% (Stand: 2014). Laut Zahlen der IHK Köln auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing hat Radevormwald einen Indexwert der Kaufkraft für den Einzelhandel von 99,2 (Deutschland: 100). Der Indexwert für den Einzelhandelsumsatz vor Ort liegt bei 81,1 und die Zentralitätskennziffer erreicht 81,8. Kaufkraft fließt also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Nachbarn von Radevormwald im Oberbergischen Kreis sind Hückeswagen und Wipperfürth. Daneben grenzt Radevormwald an die beiden großen Städte des Bergischen Lands Wuppertal und Remscheid sowie an Halver im Märkischen Kreis und an Ennepetal und Breckerfeld im Ennepe-Ruhr-Kreis. Radevormwald liegt etwa 40,5 Kilometer von Nordrhein-Westfalens Hauptstadt Düsseldorf entfernt. Bis nach Leverkusen sind es knapp 32 Kilometer und bis nach Köln etwa 40 Kilometer. Die Ruhrgebietsstadt Hagen befindet sich in 19 Kilometern Entfernung, bis nach Dortmund sind es ungefähr 35 und bis nach Essen etwa 37 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Auf die Autobahn A1 gelangen Einwohner von Radevormwald über Anschlussstellen in Remscheid. Durch das Stadtgebiet führen Teilstücke der Bundesstraßen B229 von Langenfeld (Rheinland) bis Soest und B483 von Schwelm bis Hückeswagen. Einen aktiven Bahnhof gibt es in Radevormwald nicht. Bahnreisende erreichen jedoch am Bahnhof Remscheid-Lennep die S-Bahn S7, die unter anderem nach Solingen, Wuppertal und teilweise nach Düsseldorf fährt. Anschluss an den IC- und ICE-Verkehr bietet der Hauptbahnhof Wuppertal, von wo aus es beispielsweise nach Frankfurt am Main, Kiel, Köln, Leipzig und Nürnberg geht.

Im ÖPNV gehört Radevormwald zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS), grenzt aber zugleich an den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Der ÖPNV wird über Busse realisiert. Eine zentrale Anlaufstation für sie ist der Busbahnhof der Stadt, von wo aus Busse unter anderem nach Remscheid-Lennep fahren. Für Flugreisen bieten sich die Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Radevormwald oder im Oberbergischen Kreis auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***