Immobiliengutachter Cochem

In der Verbandsgemeinde Cochem sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Cochem und in der Region Mosel in Rheinland-Pfalz aktiv.

Immobilienstandort Verbandsgemeinde Cochem

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Cochem-Zell
Einwohner: 19.845 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2014)

Die Verbandsgemeinde Cochem befindet sich am Ostrand des Landkreises Cochem-Zell. Sie besteht aus 23 Gemeinden auf einer Fläche von 211,19 km², wobei die Bevölkerungsdichte bei 94 Einwohner/km² liegt.

Cochem

Egon Häbich / pixelio.de

Die einwohnerstärkste Kommune der Verbandsgemeinde ist die Stadt Cochem mit 5.259 EinwohnerInnen, gefolgt von Treis-Karden mit 2.228 EinwohnerInnen. Über 1.000 und weniger als 2.000 Menschen leben in den Ortsgemeinden Klotten, Faid, Bruttig-Fankel und Ediger-Eller. Alle übrigen Ortsgemeinden kommen jeweils auf weniger als 1.000 EinwohnerInnen. Durch das Gemeindegebiet fließt die Mosel. Im Juli 2014 wurde die Verbandsgemeinde deutlich vergrößert. Damals kamen die sechs Gemeinden der aufgelösten Verbandsgemeinde Treis-Karden zur neuen Verbandsgemeinde Cochem hinzu.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Cochem und im Landkreis Cochem-Zell professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Cochem

Die durchschnittliche Wohnungsmiete liegt in der Stadt Cochem laut Portal Wohnungsboerse.net bei 7,49 Euro/m²/Monat. Für 30 m² große Mietwohnungen werden in der Stadt durchschnittlich 10,64 Euro/m²/Monat fällig, während man für 60m² große Mietwohnungen im Durchschnitt 6,57 Euro/m²/Monat und für 100m² große Mietwohnungen durchschnittlich 4,66 Euro/m²/Monat zahlt. Der Durchschnittspreis für Wohnimmobilien zum Kauf liegt bei 1.454,65 Euro/m². 60m² große Eigentumswohnungen kosten im Durchschnitt 2.558,85 Euro/m² (Werteabruf 1/2016).

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Cochem.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Mosel einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Cochem

Wir als Immobiliensachverständige für die Verbandsgemeinde Cochem und die Umgebung sehen die landschaftlichen Reize der Verbandsgemeinde als einen Vorteil des Wohnorts. Die Stadt Cochem sowie Ortsgemeinden wie Moselkern, Müden (Mosel), Pommern (Mosel) und Treis-Karden sind staatlich anerkannte Fremdenverkehrsorte. Prägend für die Landschaft ist natürlich einerseits die Mosel. Andererseits dominieren Weinberge die Region.

Sehenswerte Bauwerke in der Verbandsgemeinde Cochem sind beispielsweise die Reichsburg Cochem und das Historische Rathaus Moselkern sowie Burgruinen wie die Ruine Coraidelstein in Klotten und Relikte der Römerzeit wie die Römergräber in Nehren. Freizeitspaß bieten unter anderem der 300.000m² große Wild- und Freizeitpark in Klotten sowie das Ferien- und Golfresort Cochem/Ediger-Eller und das Freizeitzentrum Cochem, zu dem neben Tennis-, Minigolf- und Camping-Anlagen auch eine Bade- und Saunalandschaft gehört.

Nicht nur Schwimmer haben als Wassersportler in der Verbandsgemeinde Cochem ihren Spaß, sondern auch Wasserskifahrer, Kanuten und Ruderer sowie Yachtbesitzer, die die Yachthäfen in Senheim und Treis-Karden ansteuern können. Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Theater und Ausstellungen finden beispielsweise im Kulturzentrum Kapuziner Kloster in Cochem statt. Die Schullandschaft der Verbandsgemeinde Cochem besteht aus neun Grundschulen, einer Förderschule sowie einer Realschule plus und einem Gymnasium.

Zahlen zu den beruflichen Ein- und AuspendlerInnen in der Verbandsgemeinde Cochem bietet die Regionaldatenbank Deutschland der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Ihr zufolge kam die damalige Verbandsgemeinde Cochem-Land am 30.06.2013 insgesamt auf 4.453 berufliche EinpendlerInnen und 3.697 berufliche AuspendlerInnen. Die damals noch selbstständige Verbandsgemeinde Treis-Karden hatte zum selben Zeitpunkt 1.308 berufliche EinpendlerInnen und 2.563 berufliche AuspendlerInnen.

Die Arbeitslosenquote lag im Dezember 2015 im gesamten Landkreis Cochem-Zell bei 4% und damit unter der Quote für Rheinland-Pfalz (5%) und für Deutschland (6,1%).

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für die Verbandsgemeinde Cochem und die Umgebung sehen den Wirtschaftsstandort als vorteilhaft für Anbieter aus der Tourismusbranche, die Reisende in der Region mit Angeboten versorgen. Die Verbandsgemeinde vermarktet sich als „Wirtschaftsstandort Ferienland Cochem“.

Der Hebesatz der Grundsteuer B lag 2015 in den meisten Ortsgemeinden bei 365%. Den niedrigsten Wert gab es mit 340% in Nehren, den höchsten mit 386% in der Stadt Cochem. Der Gewerbesteuer-Hebesatz lag 2015 in vielen Ortsgemeinden ebenfalls bei 365%, wobei die Bandbreite von 330% (Lieg, Lütz, Treis-Karden) bis 373% (Stadt Cochem) reichte.

Die IHK Koblenz liefert auf Basis der GfK GeoMarketing einzelhandelsrelevante Kennzahlen. Demnach lag der Indexwert für die einzelhandelsrelevante Kaufkraft wie der Indexwert für den Einzelhandelsumsatz vor Ort im Landkreis Cochem-Zell 2014 etwas unter dem bundesdeutschen Referenzwert 100. Die Einzelhandelszentralität kam dagegen auf einen Wert von leicht über 100. Kaufkraft wurde also aus dem Umland angezogen.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Landkreises Cochem-Zell ist die Verbandsgemeinde Cochem umgeben allen übrigen Verbandsgemeinden des Landkreises, also von Kaisersesch, Ulmen und Zell (Mosel). Weitere Nachbarn der Verbandsgemeinde sind die Verbandsgemeinden Untermosel und Maifeld des Landkreises Mayen-Koblenz sowie Kastellaun aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis. Cochem als die einwohnerstärkste Stadt und als Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde ist etwa 38,5 Kilometer von Koblenz, ungefähr 65,5 Kilometer von Bonn und ca. 89,5 Kilometer von Köln entfernt. Wiesbaden liegt 76,5 Kilometer und Mainz ungefähr 80 Kilometer weit weg. Frankfurt am Main befindet sich in einer Entfernung von 108 Kilometern.

Eine Zufahrt zum Autobahnnetz bieten die Auffahrten Kaisersesch, Laubach und Ulmen auf die A48 (Autobahn-Dreieck Vulkaneifel bis Autobahndreieck Dernbach). Sie befinden sich in anderen Verbandsgemeinden des Landkreises Cochem-Zell. Die A48 bietet wiederum Anschluss an die Autobahnen A1, A3 und A61.

Im deutschen Schienennetz liegt die Stadt Cochem an der Moselstrecke, die von Koblenz bis Trier führt. Weitere Bahnhöfe bzw. Haltepunkte an dieser Strecke sind auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Cochem Moselkern, Müden (Mosel), Treis-Karden, Pommern (Mosel), Klotten und Ediger-Eller. Beim ÖPNV gehört die Verbandsgemeinde Cochem zum Verkehrsverbund Rhein-Mosel. Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Köln/Bonn, Frankfurt am Main, Frankfurt-Hahn und Luxemburg.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in der Verbandsgemeinde Cochem im Bereich Mosel auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***