Immobiliengutachter Köln Ehrenfeld

Ehrenfeld

Sechs Stadtteile bilden den Stadtbezirk Ehrenfeld, die Nummer VIER der Stadtbezirke Kölns. Die Stadtteile heißen Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf und Vogelsang. Ein Wahrzeichen des Stadtteils Ehrenfeld ist der Helios-Leuchtturm. Ganz allgemein hat sich der Stadtteil Ehrenfeld zu einem Ort mit einem lebhaften Nachtleben entwickelt. In den Stadtteilen Ossendorf und Bocklemünd haben Medien eine gewisse Bedeutung. Der Stadtbezirk „Ehrenfeld“ liegt komplett auf der linken Rheinseite.

Lage und Verkehr

Ehrenfeld

Thorsten Liers / pixelio.de

Umgeben ist der Stadtbezirk Ehrenfeld von den Kölner Stadtbezirken Lindenthal, Innenstadt, Nippes und Chorweiler sowie von der Stadt Pulheim (Rhein-Erft-Kreis). Durch den Stadtbezirk führen Teilstrecken der Straßenbahnlinien 3 (Mengenich, Ollenhauerring bis Thielenbruch), 4 (Bocklemünd bis Schlebusch), 5 (Sparkasse, Am Butzweilerhof bis Heumarkt), 13 (Sülzgürtel bis Holweide Vischeringstraße). Ergänzt wird der mit Straßenbahnen realisierte ÖPNV durch diverse Buslinien. Im Stadtbezirk Ehrenfeld liegt im gleichnamigen Stadtteil der Bahnhof Ehrenfeld, über den diverse S- und Regionalbahnen abfahren. Weitere Bahnstationen sind Köln-Müngersdorf/Technologiepark, Köln-Lövenich und Köln-Weiden West.

Daten und Fakten

Die folgenden Zahlen entstammen den „Kölner Stadtteilinformationen – Zahlen 2012“. Der Stadtbezirk Ehrenfeld hat insgesamt 105 493 Einwohner, die auf einer Fläche von 23,98 km² leben. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von 4.400 Einwohner pro km². Der Durchschnitt in ganz Köln liegt dagegen bei 2.578 Einwohner pro km². Die Einwohner Ehrenfelds sind durchschnittlich 40,6 Jahre alt, was den Stadtbezirk zum jüngsten aller Kölner Stadtbezirke macht. Das jüngste Durchschnittsalter hat der Stadtteil Ossendorf mit 38,1 Jahren, das älteste der Stadtteil Vogelsang mit 44,1 Jahren. Köln kommt auf ein Durchschnittsalter von 41,9 Jahren. Die durchschnittliche Haushaltsgröße im Stadtbezirk „Ehrenfeld“ liegt bei 1,82 (Durchschnitt für Köln: 1,87).

Freizeit und Einkauf

Museen und Theater
Zur Theaterlandschaft des Stadtbezirks Ehrenfeld gehören die Theater ARTheater, Arkadas-Theater, Kölner-Künstler-Theater und TheaterHaus Köln. Teils wird auch im Bürgerzentrum Ehrenfeld Theater gespielt. Ein Museum auf dem Stadtgebiet ist das Luftfahrtmuseum im Butzweilerhof (Stadtteil Ossendorf).

Bauwerke
Sehenswerte Bauwerke sind im Stadtbezirk Ehrenfeld beispielsweise der bereits erwähnte Leuchtturm Helios und das Neptunbad im Stadtteil Ehrenfeld sowie das Fort IV im Stadtteil Bocklemünd/Mengenich.

Rock, Pop, Musik und Nachtleben
Das Nachleben im Stadtbezirk Ehrenfeld ist sehr lebendig, was vor allem dem Stadtteil Ehrenfeld zu verdanken ist. Die größte Halle für Partys und Konzerte im Stadtbezirk ist die Live-Music-Hall im Stadtteil Ehrenfeld. Sie bietet Platz für bis zu ca. 1.800 Menschen. Ebenfalls Konzerte finden bisweilen im Club „Underground“ statt, der sich in der Nähe der Live-Music-Hall befindet. Werkstatt, Club Bahnhof Ehrenfeld und e-feld cologne sind Clubs im Stadtbezirk.

Grünflächen, Sport und Bäder
13,4 Prozent der Fläche des Stadtbezirks „Ehrenfeld“ bestehen aus Erholungsfläche. Der Durchschnitt für die Stadt Köln liegt bei 10,6 Prozent. Zu den Grünflächen im Stadtbezirk gehört unter anderem der Wassermannpark mit dem Wassermannsee. Wer Lust auf Klettersport verspürt, kann die Ehrenfelder Kletterhalle nutzen. Ein Spaßbad im Stadtbezirk „Ehrenfeld“ ist das Ossendorfbad mit Frei- und Hallenbad-Bereich. Sauna, Fitness und Kosmetik-Behandlungen gibt es auch im ehemaligen Neptunbad im Stadtteil Köln-Ehrenfeld.

Andere Angebote
In den Stadtteilen Köln-Ehrenfeld und Bocklemünd/Mengenich befinden sich Stadtteilbibliotheken. Im Stadtteil Köln-Ehrenfeld gibt es zudem mit dem Cinevova ein größeres Programmkino.

Einkauf
Die wichtigste Einkaufsstraße im Stadtbezirk Ehrenfeld ist die Venloer Straße mitsamt ihrer unmittelbaren Umgebung, zu der etwa die Landmannstraße gehört. Darüber hinaus gibt es kleinere Einkaufslagen mit Bedeutung für die Bewohner in der Umgebung: Zu ihnen zählen zum Beispiel die Geschäfte im Görlinger Zentrum in Köln-Mengenich.

Arbeit und Bildung

Gewerblich ist im Stadtbezirk Ehrenfeld das Areal des ehemaligen Flughafens Butzweilerhof bedeutend, das heute als Gewerbegebiet genutzt wird. Ein Teil dieses Gewerbegebiets ist das Medienzentrum mit dem Coloneum. Im Coloneum befinden sich auf einer Fläche von insgesamt 350.000 m² unter anderem 19 Studios und Eventbühnen. Hier entstanden Szenen von Filmen wie „Die Fabelhafte Welt der Amelie“ und „Das Wunder von Bern“. Zusätzlich produziert man hier Sendungen wie Deutschland sucht den Superstar und Veranstaltungen wie die Verleihung des Deutschen Filmpreises. Laut Statistischem Jahrbuch der Stadt Köln gab es 2011 im Stadtbezirk Ehrenfeld 18 Grundschulen, vier Förder-, drei Haupt- und drei Realschulen sowie eine Gesamtschule und zwei Gymnasien. Ende 2012 hatte der Stadtbezirk Ehrenfeld eine Arbeitslosenquote von 9,7 Prozent. In ganz Köln lag die Quote im selben Zeitraum bei 9 Prozent.

Immobilien

Zahlen zum Wohnimmobilienmarkt im Stadtbezirk Ehrenfeld bietet der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 für Köln. Er präsentiert Zahlen für die Kölner Postleitzahlengebiete, unter anderem für die Postleitzahlen-Gebiete des Stadtbezirks VIER (Ehrenfeld). Im Stadtgebiet gibt es folgende Postleitzahlen:

• 50823: Ehrenfeld, Neuehrenfeld,
• 50825: Ehrenfeld, Neuehrenfeld,
• 50827: Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Bickendorf, Ossendorf
• 50829: Vogelsang, Bocklemünd/Mengenich, Ossendorf

Die Kaltmieten der Postleitzahlengebiete werden im LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 für Köln in folgende Bereiche eingeteilt: unteres Marktsegment, Median, oberes Marktsegment, jeweils in der Einheit „Euro/m²/Monat“. Für die Postleitzahlengebiete des Stadtbezirks Ehrenfeld ergeben sich:

• 50823: 6,95€, 10,14€, 15,42€
• 50825: 6,20€, 10,00€, 15,91€
• 50827: 5,25€, 8,08€, 12,50€
• 50829: 6,18€, 8,83€, 14,36€

Im Stadtbezirk „Ehrenfeld“ beobachtet der Immobiliengutachter den Anteil geförderter Wohnungen an sämtlichen Wohnungen im Stadtbezirk mit 12,6 Prozent. Das geht aus den Kölner Stadtteilinformationen für 2012 hervor. Der Wert für den Stadtbezirk Ehrenfeld ist hinter dem von Chorweiler und knapp vor dem für Kalk der zweithöchste Wert aller Stadtbezirke von Köln. Der Kölner Durchschnitt erreichte 2012 7,5 Prozent. Ein- und Zweifamilienhäuser stehen für 50,8 Prozent aller Wohnungen im Stadtbezirk Ehrenfeld. Der Kölner Durchschnitt liegt bei 59,7 Prozent. Die IHK Köln Broschüre „Wirtschaftsregion Köln 2013“ verzeichnet als Miete für Einzelhandelsflächen in 1A-Lagen des Stadtbezirks Ehrenfeld eine Preisspanne zwischen 10 und 30 Euro pro m² und Monat. Für Büroflächen in Hauptlagen des Stadtbezirks werden 6 bis 11 Euro/m²/Monat fällig und für Lager- und Produktionsflächen im Stadtbezirk „Ehrenfeld“ zahlt man 2 bis 5 Euro pro m² und Monat.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***