Immobiliengutachter Jüchen

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Jüchen, im Rhein-Kreis Neuss im Großraum Düsseldorf mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Jüchen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Rhein-Kreis Neuss
Postleitzahl(en): 41363
Einwohner: 22.556 (31.12.2013)

Jüchen befindet sich ganz im Westen des Rhein-Kreises Neuss. Die Gemeinde besteht aus 27 Ortsteilen auf einer Fläche von 71,87 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 314 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Jüchen und im Rhein-Kreis Neuss professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Jüchen

Bernd Kasper / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Jüchen

Der regioGuide der IHK Mittlerer Niederrhein nennt den Immobiliengutachtern als Mieten für Einzelhandelsflächen in Jüchen einen Preis zwischen 5 und 10 Euro/m²/Monat. Für Büroflächen mit hohem Standard zahlt man in Jüchen 7 bis 9 Euro/m²/Monat, für Büroflächen mit mittlerem Standard 6 bis 7 Euro/m²/Monat und für Büroflächen mit einem niedrigen Standard 4 bis 6 Euro/m²/Monat. Komfortable Hallenflächen kosten in Jüchen eine Miete von 4 bis 5 Euro/m²/Monat. Normale Hallenflächen schlagen mit 3 bis 4 Euro/m²/Monat zu Buche, während man für einfache Hallenflächen 1,50 bis 2,50 Euro/m²/Monat zahlt.

Zahlen zu den Wohnungskaltmieten in Jüchen liefert der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Rhein-Kreis Neuss. Laut Report kosten Wohnungen in Jüchener Mehrfamilienhäusern des unteren Marktsegments durchschnittlich eine Miete von 4,64 Euro/m²/Monat, während für Wohnungen in Häusern des oberen Marktsegments eine Miete von 8,33 Euro/m²/Monat fällig wird. Der Median erreicht 5,84 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Jüchen.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rheinland und Großraum Düsseldorf einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Jüchen

Als Immobiliensachverständige für Jüchen und Umgebung sehen wir in Jüchen einen Wohnort, der Leben in einer ländlichen Gemeinde mit der Nähe zu einer Großstadt (Mönchengladbach) verbindet. Ein bekanntes Bauwerk in Jüchen ist Schloss Dyck, das auf der Gemeinde-Website als „eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler am Niederrhein“ beschrieben wird. Zum Wasserschloss gehört eine etwa 70 Hektar große Parkanlage; Schloss wie Park werden von Einheimischen wie Touristen gerne besucht. Ein weiteres oftmals angesteuertes Naherholungsziel ist das Kloster St. Nikolaus, das von reizvoller Landschaft mit Feldern, Alleen und Obstplantagen umgeben ist und auch einen eigenen Klosterladen besitzt.

Ein Veranstaltungssaal in Jüchen ist die Peter-Giesen-Halle in Jüchen-Garzweiler und Hallenbäder gibt es im Ortsteil Jüchen sowie in Hochneukirch. Die Schullandschaft der Gemeinde besteht aus vier Grundschulen, wobei die Gemeinschaftsgrundschule Gierath einen Haupt- und einen Nebenstandort besitzt. Darüber hinaus existieren auf dem Gemeindegebiet eine Ganztagshauptschule, eine Sekundarschule, eine Realschule und ein Gymnasium.

Laut Angaben des Landesbetriebs IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) aus dem Jahr 2012 verzeichnete Jüchen 2011 insgesamt 2.839 berufliche Einpendler und 8.490 Auspendler. 1.956 der Auspendler pendelten damals nach Mönchengladbach, 1.669 nach Grevenbroich, 1.255 nach Düsseldorf und 1.042 nach Neuss. Im April 2015 hatte der Rhein-Kreis Neuss eine Arbeitslosenquote von 6,2%. während Nordrhein-Westfalen im selben Monat auf 8,1% und Deutschland auf 6,5% kam.

Gewerbestandort

Jüchen selbst verweist als Wirtschaftsstandort auf eine gute Lage. Wir als Immobiliensachverständige für Jüchen und Umgebung teilen diese Ansicht. Mönchengladbach befindet sich gleich nebenan, das Ruhrgebiet ist ebenfalls nicht weit entfernt, was auch für Düsseldorf und die Niederlande gilt. Als Gewerbegebiete nennt die Gemeinde auf ihrer Website das Gewerbegebiet Jüchen-Ost sowie das Interkommunale Gewerbegebiet „Regiopark“, das sie gemeinsam mit Mönchengladbach betreibt.

Der Hebesatz für die Gewerbesteuer und die Grundsteuer B liegt in Jüchen jeweils bei 450%. Der regioGuide der IHK Mittlerer Niederrhein liefert einzelhandelsrelevante Zahlen auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing. Laut regioGuide liegt die einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer Jüchens bei 102,50 (Deutschland: 100). Die Umsatzkennziffer erreicht 64,30 und die Einzelhandelszentralität 62,73. Kaufkraft fließt also ins Umland ab (Stand: 2014).

Lage und Verkehr

Innerhalb des Rhein-Kreises Neuss grenzt Jüchen an die Kommunen Korschenbroich und Grevenbroich. Außerhalb des Kreises sind die kreisfreie Stadt Mönchengladbach sowie Erkelenz aus dem Kreis Heinsberg, die Gemeinde Titz aus dem Kreis Düren und Bedburg aus dem Rhein-Erft-Kreis Nachbarn der Gemeinde. Die Entfernung zwischen Jüchen und Düsseldorf beträgt 23,50 Kilometer. Krefeld ist 26 Kilometer und Köln 36,5 Kilometer weit weg. Duisburg im Ruhrgebiet befindet sich in 41 Kilometern und Wuppertal im Bergischen Land in 48 Kilometern Entfernung. Roermond (Niederlande) ist etwa 37 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Über die Autobahnauffahrt Jüchen erreicht man die A46, die in mehreren Teilstücken von Heinsberg bis Bestwig führt. Relativ einfach gelangt man auch auf die Autobahnen A44, A57 und A61. Die Gemeinde besitzt mit Jüchen und Hochneukirch zwei Bahnstationen an der Strecke von Mönchengladbach bis Köln. Hier halten der Regionalexpress RE8 und die Regionalbahn RB27, die von hier unter anderem in die beiden oben genannten Städte Mönchengladbach und Köln sowie weiter nach Bonn und Koblenz fahren. Im ÖPNV gehört Jüchen zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Eine Busverbindung besteht beispielsweise zum Hauptbahnhof Mönchengladbach. Für Flugreisen empfiehlt sich entweder eine Anreise zum Flughafen Weeze oder zum Flughafen Düsseldorf.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Jüchen oder im Rhein-Kreis Neuss auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***