Immobiliengutachter Dierdorf

In der Verbandsgemeinde Dierdorf sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Dierdorf und in der Region Rhein und Wied in Rheinland-Pfalz aktiv.

Immobilienstandort Verbandsgemeinde Dierdorf

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Neuwied
Einwohner: 10.743 (Stand: 31.12.2014)

Im Osten des Landkreises Neuwied liegt die Verbandsgemeinde Dierdorf. Sie besteht aus der Stadt Dierdorf und fünf weiteren Ortsgemeinden auf einer Gemeindefläche von 65,82 km².

Dierdorf

Peter Freitag / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte liegt bei 163 Einwohnern/km². Die Stadt Dierdorf ist mit 5.625 EinwohnerInnen die einwohnerstärkste Ortschaft der Verbandsgemeinde. Großmaischeid hat 2.358 und Kleinmaischeid 1.350 EinwohnerInnen. Die anderen Ortschaften „Isenburg“, „Marienhausen“ und „Stebach“ haben jeweils weniger als 1.000 EinwohnerInnen.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Dierdorf und im Landkreis Neuwied professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in der Verbandsgemeinde Dierdorf

Laut Wohnungsboerse.net erreicht der durchschnittliche Wohnungsmietpreis in der Verbandsgemeinde Dierdorf einen Wert von 4,78 Euro/m²/Monat. Für 60m² große Wohnungen werden im Durchschnitt 4,83 Euro/m²/Monat fällig und für 100 m² große Wohnungen 4,33 Euro/m²/Monat. Für Kaufimmobilien zum Wohnen zahlt man in Dierdorf laut Wohnungsboerse.net durchschnittlich 938,95 Euro/m². 100m² große Häuser kosten im Durchschnitt 921,36 Euro/m² und 150m² große Häuser durchschnittlich 926,43 Euro/m².

Die Website Topstandort-Neuwied gibt als Kaufpreis für Gewerbegrundstücke im Gewerbegebiet „In der Larsheck, Teil III“ 15 Euro/m² (incl. Erschließung) an, während im Gewerbegebiet „An der Hochanwand“ 19,50 Euro/m² (incl. Erschließung) fällig sind (Stand 1/2016).

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Dierdorf.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein und Wied einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Dierdorf

Wie bei diversen anderen Verbandsgemeinden des Landkreises Neuwied sehen wir auch bei der Verbandsgemeinde Dierdorf landschaftliche Reize als einen Vorteil des Wohnorts. Er gehört zum Naturpark Rhein-Westerwald und lädt laut Website VG-Dierdorf.de mit wertvollen Waldbeständen, idyllischen Bachauen und versteckten Weihern zum Verweilen ein.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören in der Verbandsgemeinde beispielsweise Reste der Dierdorfer Stadtmauer, Stadttürme und das Dierdorfer Mausoleum sowie der Großmaischeider Wasserturm, das Europadenkmal in Kleinmaischeid und die Ruine der Isenburg. Schwimm- und Badefreunde können in der Verbandsgemeinde das Hallenbad Aquafit Dierdorf ansteuern. Für weitere Freizeitaktivitäten gibt es unter anderem eine Reitsportanlage, einen Minigolf-Platz auf der Insel im Schlossweiher, eine Beachvolleyball-Anlage, einen Tennisclub sowie einen Motor- und Segelflugplatz.

Auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde gibt es zwei Grundschulen, eine Realschule und ein Gymnasium. Zahlen zu den Pendlerbewegungen (berufliche PendlerInnen) gibt es in der Regionaldatenbank der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Laut Datenbank hatte die Verbandsgemeinde Dierdorf am 30.06.2013 insgesamt 1.845 EinpendlerInnen und 3.123 AuspendlerInnen. Der Landkreis Neuwied kam im November 2015 auf eine Arbeitslosenquote von 5,3%, während die Arbeitslosenquote in Rheinland-Pfalz im selben Monat bei 4,8% und in Deutschland bei 6% lag.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für die Verbandsgemeinde Dierdorf und die Umgebung sehen die Lage an den Großräumen Köln/Bonn und Frankfurt am Main sowie die gute Anbindung an die Autobahn A3 als Standortvorteile der Verbandsgemeinde. Laut eigener Angaben der Gemeinde weist die Wirtschaftsstruktur eine „breite Fächerung ohne nachteilige Monostrukturen auf“. Allerdings nennt die Gemeinde-Website einige Branchen-Schwerpunkte und zwar „Vliesherstellung, Kunststoffherstellung und Kunststoffverarbeitung, Maschinen- und Werkzeugbau, Sieb-Druck, Bau- und Ausbaugewerbe“.

Die Website Topstandort-Neuwied.de der Mittelstandsförderung im Landkreis Neuwied verweist ansiedlungswillige UnternehmerInnen in der Verbandsgemeinde Dierdorf auf die Gewerbegebiete „ In der Larsheck Teil III“ und „Auf der Hochanwand“. Einzelhandelsrelevante Zahlen für den gesamten Landkreis Neuwied liefert die IHK Koblenz auf Basis der GfK (Stand: 2014). Laut dieser Kennzahlen lagen die Indexwerte für die einzelhandelsrelevante Kaufkraft und den Einzelhandelsumsatz vor Ort sowie die Einzelhandelszentralität bei einem Wert etwas unter dem Indexwert 100 für Deutschland. Kaufkraft floss also aus dem Landkreis Neuwied ab.

Der Hebesatz der Grundsteuer B variiert in der Verbandsgemeinde Dierdorf zwischen 300% in Isenburg und 365% in Dierdorf, während der Gewerbesteuer-Hebesatz zwischen 220% in Marienhausen und 370% in Isenburg liegt.

Lage und Verkehr

Die Verbandsgemeinden Puderbach und Rengsdorf sowie die Stadt Neuwied sind Nachbarn der Verbandsgemeinde Dierdorf innerhalb des Landkreises Neuwied. Weitere Nachbarn sind die verbandsfreie Stadt Bendorf aus dem Landkreis Mayen-Koblenz sowie die Verbandsgemeinden Hachenburg, Ransbach-Baumbach und Selters (Westerwald) aus dem Westerwaldkreis.

Dierdorf als die größte Kommune der Verbandsgemeinde ist knapp 45 Kilometer von Bonn und knapp 66 Kilometer von Köln entfernt. Koblenz befindet sich etwa 21,5 Kilometer weit weg. Mainz ist ungefähr 75 Kilometer und Wiesbaden ca. 66 Kilometer entfernt. Bis nach Frankfurt am Main sind es von Dierdorf aus etwa 87 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Die Verbandsgemeinde Dierdorf besitzt eine eigene Anschlussstelle an die Autobahn A3, die von der niederländischen bis zur österreichischen Grenze führt. Anschluss an den Personenverkehr auf dem deutschen Schienennetz bietet beispielsweise die Ortsgemeinde Siershahn im rheinland-pfälzischen Westerwaldkreis (Verbandsgemeinde Wirges). Hier hält die Regionalbahn RB29 (Limburg an der Lahn über Montabaur bis Siershahn).

In Montabaur hat man Anschluss an den deutschen ICE-Verkehr. Im ÖPNV gehört die Verbandsgemeinde Dierdorf zum Verkehrsverbund Rhein-Mosel. Gut erreichbare Flughäfen sind die großen Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf und Frankfurt/Main.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in der Verbandsgemeinde Dierdorf oder der zwischen Rhein und Westerwald auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***