Immobiliengutachter Hachenburg

In der Verbandsgemeinde Hachenburg sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Hachenburg und in der Region Westerwald in Rheinland-Pfalz aktiv.

Immobilienstandort Verbandsgemeinde Hachenburg

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Einwohner: 23.680 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2014)

Die Verbandsgemeinde Hachenburg befindet sich ganz im Nordosten des Westerwaldkreises. Sie besteht aus 33 Ortsgemeinden auf einer Fläche von 173,74 km².

Hachenburg

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte erreicht 136 Einwohner/km². Die einwohnerstärkste Kommune der Verbandsgemeinde ist die Stadt Hachenburg mit 5.835 EinwohnerInnen. Es folgen Hattert mit 1.737 und Alpenrod mit 1.525 EinwohnerInnen. Alle weiteren Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde haben jeweils weniger als 1.000 EinwohnerInnen.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Hachenburg und im Westerwaldkreis professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Hachenburg

Die Stadt Hachenburg kam 2013 laut Portal Wohnungsboerse.net auf einen durchschnittlichen Wohnungsmietpreis von 5,73 Euro/m²/Monat, wobei für 60m² große Wohnungen durchschnittlich eine Miete von 6 Euro/m²/Monat fällig wurde. Zum Kauf angebotene Wohnimmobilien sahen die Immobiliensachverständigen 2013 durchschnittlich bei einem Preis von 1.402,35 Euro/m². 100m² große Häuser kosteten dabei im Durchschnitt einen Kaufpreis von 2.142,98 Euro/m², während es 150 m² große Häuser für durchschnittlich 1.307,17 Euro/m² und 200m² große Häuser für durchschnittlich 1.076 Euro/m² gab.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Hachenburg.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Westerwaldes einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Hachenburg

Wir als Immobiliengutachter für die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Umgebung sehen die reizvolle Landschaft als einen der Vorteile des Wohnorts. Ein besonders schöner Ort zum Erholen ist die Westerwälder Seenplatte mit ihren sieben Seen, in oder auf denen teils Aktivitäten wie Baden, Segeln, Surfen und Rudern möglich sind. An den Seen befindet sich auch ein Golfplatz. Eine Gelegenheit zum Schwimmen und Baden bietet zusätzlich das Kombi-Freizeitbad Löwenbad Hachenburg. Skifahrer können im Winter die etwa 200 Meter lange Skiabfahrt in Hachenburg nutzen, die über einen Schlepplift verfügt.

Sehenswerte Bauwerke in der Verbandsgemeinde sind beispielsweise die Häuser der Hachenburger Altstadt und das Barockschloss Hachenburg. Zur Kulturlandschaft der Verbandsgemeinde gehören unter anderem die Hachenburger Erlebnisbrauerei, das Cadillac-Museum und das Landschaftsmuseum. Attraktive Veranstaltungsreihen wie die Open-Air-Konzerte auf dem Hachenburger historischen Alten Markt, das alle zwei Jahre stattfindende skurrile Straßenfest „Hachenburg spielt verrückt“ und das Feuer- und Lichtfestival „Hachenburg Lichterloh“ runden das Kulturangebot in der Verbandsgemeinde ab.

In der Verbandsgemeinde gibt es insgesamt acht Grundschulen sowie eine Realschule plus, ein Gymnasium und zwei Förderschulen. Zudem ist Schloss Hachenburg Standort der Hochschule der Deutschen Bundesbank. Zahlen zu den beruflichen EinpendlerInnen und AuspendlerInnen in der Verbandsgemeinde liefert die Regionaldatenbank Deutschland der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Ihr zufolge gab es am 30.06.2013 in der Verbandsgemeinde Hachenburg 6.104 berufliche EinpendlerInnen und 7.667 berufliche AuspendlerInnen. Im Januar 2016 kam der gesamte Westerwaldkreis auf eine Arbeitslosenquote von 4,2%. Rheinland-Pfalz hatte im selben Monat eine Quote von 5,6% und Deutschland von 6,7%.

Gewerbestandort

Wie bei allen Verbandsgemeinden des Westerwaldkreises sehen wir als Immobiliengutachter für die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Umgebung auch bei Hachenburg die Lage zwischen den Ballungsräumen Köln/Bonn und Frankfurt (Main) als einen Standortvorteil. Die Verbandsgemeinde wirbt selbst für sich mit großzügigen Gewerbeflächen zu günstigen Preisen, einer idealen Infrastruktur mit einer schnellen Anbindung an die Ballungszentren im Gebiet Rhein-Main sowie mit dem ICE-Bahnhof in Montabaur und niedrigen Gewerbesteuersätzen.

Der Gewerbesteuer-Hebesatz lag 2015 in der Verbandsgemeinde zwischen 365% und 400%, der Hebesatz der Grundsteuer B variierte zwischen 365% und 380%. Der Indexwert für die einzelhandelsrelevante Kaufkraft kam im Westerwaldkreis 2015 laut Angaben der IHK Koblenz auf Basis von Zahlen der Michael Bauer Research GmbH auf einen Wert von etwas unter dem Referenzwert 100 für Deutschland. Dagegen erreichten der Indexwert für den Einzelhandelsumsatz vor Ort sowie die Einzelhandelszentralität nur Werte deutlicher unter 100. Kaufkraft floss also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Im Westerwaldkreis grenzt die Verbandsgemeinde Hachenburg an die Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Selters und Westerburg. Zusätzlich sind die Verbandsgemeinden Altenkirchen, Gebhardshain und Wissen aus dem Landkreis Altenkirchen Nachbarn der Verbandsgemeinde. Die Stadt Hachenburg als einwohnerstärkste Kommune der gleichnamigen Verbandsgemeinde ist 37,5 Kilometer von Koblenz, ca. 27,5 Kilometer von Siegen und etwa 35 Kilometer von Limburg an der Lahn entfernt. Bis nach Bonn beträgt die Entfernung 51,5 Kilometer und bis nach Köln knapp 68 Kilometer. Bis nach Mainz sind es knapp 81 Kilometer und bis nach Wiesbaden knapp 71 Kilometer. Frankfurt am Main ist etwa 86,5 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Anbindung an das deutsche Autobahnnetz bieten die Auffahrten Haiger/Burbach und Siegen an der A45 und die Auffahrt Montabaur auf die A3. In Hachenburg hält die Regionalbahn RB 90 der Hessischen Landesbahn, die Au (Sieg) und Limburg an der Lahn miteinander verbindet. Viele Buslinien auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde werden von der RMV Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft mbH betrieben. Sie binden die Stadt Hachenburg beispielsweise an die Stadt Montabaur an, deren Bahnhof auch ein ICE-Halt ist.

Für Flugreisen bietet sich von der Verbandsgemeinde Hachenburg aus eine Anreise an einen der Flughäfen Köln/Bonn und Frankfurt am Main an. Kleinere Flughäfen, die ebenfalls infrage kommen, sind die Flughäfen Frankfurt/Hahn und Siegerland-Flughafen.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in der Verbandsgemeinde Hachenburg im Bereich Westerwald auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***