Immobiliengutachter Neunkirchen

In Neunkirchen sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Neunkirchen und im Siegerland in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Neunkirchen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Siegen-Wittgenstein
Postleitzahl: 57290
Einwohner: 13.609 (Stand: 31.12.2014)

Neunkirchen liegt am Südwestrand des Kreises Siegen-Wittgenstein und besteht aus sechs Ortsteilen auf einer Fläche von 39,81 km². Die Bevölkerungsdichte liegt bei 342 Einwohnern/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Neunkirchen und im Kreis Siegen-Wittgenstein professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Neunkirchen

www.web14.de/fotokurs/ E. Rosenkranz / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Neunkirchen

Als grobe Orientierungswerte für Mietpreise in Mietwohnungen Neunkirchens liefert den Immobiliensachverständigen das Immobilienportal Immowelt bei 40 bis 80 m² großen Mietwohnungen im September 2015 einen Durchschnittswert von 4,27 Euro/m²/Monat, während für 80 bis 120 m² große Wohnungen 5,82 Euro/m²/Monat fällig sind.

Laut Gewerblichem Mietpreisspiegel 2015 – 2017 für den IHK-Bezirk Siegen zahlt man für Ladenlokale in guter Lage von Neunkirchen eine durchschnittliche Miete zwischen 6 und 12 Euro/m²/Monat. Ladenlokale in mittlerer Lage kosten im Durchschnitt 5 bis 8 Euro/m²/Monat und Ladenlokale in einfacher Lage zwischen 3,50 und 6 Euro/m²/Monat. Für Büro- und Praxisflächen zahlt man bei einfacher Qualität 3,50 bis 5 Euro/m²/Monat, bei mittlerer Qualität 4 bis 7 Euro/m²/Monat und bei guter Qualität 5 bis 8.50 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Neunkirchen.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen dem Ruhrgebiet und dem Siegerland einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Neunkirchen

Wir als Immobiliengutachter für Neunkirchen (Siegerland) und Umgebung sehen die reizvolle Naturlandschaft als einen Vorteil des Wohnorts. Neunkirchen wirbt für sich mit einem Waldanteil von 70%. Die Region kann man auf einer Reihe schöner Rund- und Themenwanderwege kennenlernen. Schwimm- und Badefreunde nutzen in der Gemeinde das Familienbad Freier Grund mit einem Hallen- und einem Freibadbereich.

Zu den Freizeitangeboten in Neunkirchen gehören neben dem Bad unter anderem Turn- und Sporthallen sowie Sportplätze, ein kleiner Dirt-Bike-Park und ein Skate-Park am Verkehrsübungsplatz. Klassik und Kleinkunst sind Elemente der Kulturreihe „kultur.AMORT.“ für Kulturfreunde Neunkirchens. Als Spielstätten dienen die Aula am Rassberg, das Otto-Reiffenrath-Haus und die Kopernikusschule.

Sehenswert sind in Neunkirchen unter anderem das Schaubergwerk Wodanstolln, der Dorfkern von Neunkirchen und das Museum des Freien Grundes mit Exponaten aus den Bereichen Land- und Haubergswirtschaft, Handwerk, Bergbau sowie Wohnraumgestaltung früherer Jahre. Einen guten Ausblick auf das Umland bietet der etwa 20 Meter hohe Pfannenbergturm auf etwa 499 Metern Höhe. Zur Schullandschaft Neunkirchens gehören drei Grundschulen, eine Haupt- und eine Realschule sowie ein „Gymnasium mit den Sekundarstufen I und II und einer achtjährigen Schullaufbahn („G8“)“.

Laut Statistik des Landesbetriebs IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) aus 2012 hatte Neunkirchen 2011 insgesamt 4.463 berufliche EinpendlerInnen und 3.844 berufliche AuspendlerInnen. 1.226 dieser AuspendlerInnen pendelten damals nach Siegen. 728 fuhren zur Arbeit nach Burbach, 293 nach Herdorf und 259 nach Wilnsdorf. Der gesamte Kreis Siegen-Wittgenstein kam im August 2015 auf eine Arbeitslosenquote von 5,6%. NRW hatte im selben Monat 8% und Deutschland 6,4%.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für Neunkirchen und Umgebung sehen Neunkirchens Nachbarschaft zu Siegen als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. So eignet sich Neunkirchen unter anderem als Ausweichstandort mit niedrigeren Hebesätzen für all diejenigen, die Zielgruppen in Siegen mit Produkten und/oder Dienstleistungen bedienen möchten. Der Gewerbesteuer-Hebesatz lag in Neunkirchen 2014 bei 419% (Siegen: 450%), der Hebesatz für die Grundsteuer B bei 450% (Siegen: 475%).

Zahlen für den Einzelhandel bietet der IHK-Bezirk Siegen auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing. Neunkirchen hat demnach eine Einzelhandels-Kaufkraftkennziffer je Einwohner, die ganz knapp unter dem Referenzwert 100 für Deutschland liegt. Die Umsatz-Kennziffer je Einwohner und die Handelszentralität liegen dagegen jeweils deutlich unter 100. Kaufkraft fließt also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Neunkirchen grenzt innerhalb des Kreises Siegen-Wittgenstein an Burbach, die Kreisstadt Siegen und Wilnsdorf. Zusätzlich sind Daaden und Herdorf aus dem rheinland-pfälzischen Landkreis Altenkirchen (Westerwald) Nachbarn Neunkirchens. Die Gemeinde ist etwa 85 Kilometer von Köln und 72 Kilometer von Bonn entfernt. Wuppertal ist 83 Kilometer und Dortmund 90 Kilometer weit weg. Kassel befindet sich in einer Entfernung von 132 Kilometern, während die Entfernung Neunkirchen-Frankfurt am Main bei knapp 93 Kilometern liegt. Die rheinland-pfälzische Stadt Koblenz ist ungefähr 59 Kilometer entfernt (alle Angaben: Luftlinie).

Im Ortsteil Wilden des an Neunkirchen angrenzenden Wilnsdorf befindet sich eine Auffahrt auf die Autobahn A45 (Dortmund bis Aschaffenburg). Anschluss ans deutsche Schienennetz bieten die Station Neunkirchen sowie die ebenfalls zu Neunkirchen gehörenden Bedarfshalte Struthütten und Altenseelbach. Hier gelangt man zur Regionalbahn RB96, die Betzdorf und Haiger bzw. Dillenburg in Hessen miteinander verbindet. Neunkirchen gehört beim ÖPNV zum Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise zum Siegerlandflughafen oder zu den größeren Flughäfen Köln/Bonn, Dortmund oder Frankfurt am Main an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Neunkirchen oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***