Immobiliengutachter Menden

In Menden sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Menden und im südöstlichen Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Menden

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Märkischer Kreis
Postleitzahl(en): 58706 – 58710
Einwohner: 53.354

Menden liegt im nördlichen Teil des Sauerlands und hat eine Grundfläche von 86,1 km². Die mittlere kreisangehörige Stadt kommt auf eine Bevölkerungsdichte von 620 Einwohnern/km². Vom Kreis Unna ist Menden durch die Ruhr getrennt. Ein weiterer Fluss auf dem Stadtgebiet ist die Hönne.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Menden und im Märkischen Kreis professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Menden

Raphael Rohe (www.rohe-design.de) / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Menden

Die Büromiete im Menden lesen die Immobiliengutachter im Gewerblichen Mietpreisspiegel der SIHK zu Hagen für 2010 ab. Dieser liegt zwischen 4,00 und 7,90 Euro/m²/Monat. Im Gewerbegebiet Hämmer-Lindort-Dombruch muss man beim Kauf eines Gewerbegrundstücks mit einem Quadratmeter-Kaufpreis ab 40 Euro/m² rechnen.

Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Märkischen Kreis liegt die Kaltmiete für Privatwohnungen in Mehrfamilienhäusern des Postleitzahlengebiets 58706 im unteren Segment bei 4,27 Euro/m²/Monat. und im oberen Segment bei 7,50 €/m²/Monat. Der Median erreicht hier 5,50 Euro/m²/Monat.

Im Postleitzahlengebiet 58708 zahlt man 4,20 Euro/m²/Monat im unteren und 6,51 Euro/m²/Monat im oberen Marktsegment. Der Median liegt bei 5,11 Euro/m²/Monat.

Schließlich bleibt noch das Mendener Postleitzahlengebiet 58710. Hier zahlt man im unteren Marktsegment 4,50 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment 6,39 Euro/m²/Monat. Der Median liegt bei 5,17 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Menden.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Sauerland und Bergischem Land einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Menden

Wir als Immobiliensachverständige für Menden und Umgebung sehen die Stadt aufgrund ihrer Lage in der attraktiven Landschaft des Sauerlands sowie aufgrund ihrer historischen Altstadt als einen reizvollen Wohnort, der durchaus auch kulturell einiges zu bieten hat. Ein Theater auf dem Stadtgebiet ist das Theater am Ziegelbrand. Zudem gibt es regelmäßig Touren in das Opernhaus nach Dortmund und Cineasten können in Menden das Mendener Kino besuchen. Für Badefreunde gibt es das Hallenbad Menden, das Lehrschwimmbecken Nikolaus-Groß-Schule und das Bürgerbad Leitmecke.

Für das Jahr 2011 dokumentierte der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) für Menden insgesamt 7.510 Einpendler und 13.156 Auspendler. Das wichtigste Ziel für die Mendener Auspendler war Iserlohn. Dorthin pendelten 3.433 Personen. Ebenfalls beliebt bei den Auspendlern aus Menden waren die Städte Hemer und Fröndenberg mit 1.897 beziehungsweise 974 Mendener Auspendlern. Im Juni 2015 lag die Arbeitslosenquote im Märkischen Kreis bei 6,5%. In NRW lag sie zu diesem Zeitpunkt bei 7,9% und im Bundesgebiet bei 6,2%.

In Menden befinden sich sechs Grundschulen, wobei zwei der Schulen katholische Grundschulen sind. Hinzu kommen vier Hauptschulen, drei Gymnasien, zwei Realschulen und eine Förderschule. Im Stadtgebiet befinden sich zusätzlich vier Berufskollegs. Zum Einkaufen empfiehlt die städtische Website „inhabergeführte Geschäfte und Filialen von Marktführern“ in der Mendener Innenstadt.

Gewerbestandort

Durch seine Nähe zu Großstädten wie Dortmund oder Düsseldorf hat Menden ein großes Einzugsgebiet. Wir als Immobiliensachverständige für Menden und Umgebung sehen das als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Es gibt einen kleinen Industriepark außerhalb der Stadt, der sowohl mittelständische Betriebe als auch internationale Großfirmen beherbergt. Eine zentrale Kontaktstelle für ansiedlungswillige Unternehmer ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Menden.

2015 liegt der Mendener Gewerbesteuer-Hebesatz bei 450% und der Hebesatz der Grundsteuer B bei 495%. Der Indexwert für die einzelhandelsrelevante Kaufkraft in Menden kommt laut GfK GeoMarketing auf einen Wert leicht unter 100 und der Einzelhandelsumsatz vor Ort auf einen Wert von ganz knapp unter 100. Dagegen hat die Einzelhandelszentralität einen Wert über 100.

Lage und Verkehr

Menden grenzt im Märkischen Kreis an Iserlohn, Hemer und Balve. Darüber hinaus sind Fröndenberg/Ruhr aus dem Kreis Unna sowie Wickede (Ruhr) aus dem Kreis Soest und Arnsberg aus dem Hochsauerlandkreis Nachbarn Mendens. Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf liegt nur 74 Kilometer von Menden entfernt. Bis nach Dortmund und Hagen sind es jeweils 25 Kilometer Entfernung. Wuppertal ist etwas über 49 Kilometer und Essen etwa 54 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Die B 7 und die B 515 verbinden Menden mit nahegelegenen Städten wie Iserlohn und Arnsberg. In einem Umkreis von 15 Kilometern befinden sich Auffahrten zu den Autobahnen A1, A2, A44, A45 und A46. Im Schienenverkehr ist Menden an die sogenannte Hönnetal-Bahn angebunden, die Menden und Neuenrade miteinander verbindet. Auf dem Stadtgebiet gibt es die vier Bahnhöfe Lendringsen, Menden (Sauerland) Süd, Menden (Sauerland) und Bösperde. Beim ÖPNV gehört Menden zur Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe. Busse fahren von der Stadt aus beispielsweise nach Fröndenberg, Arnsberg, Balve und Dortmund. Zu den offiziellen Buslinien hinzu kommt der Bürgerbus Menden.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Menden oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***