Immobiliengutachter Bedburg-Hau

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Bedburg-Hau, im Kreis Kleve und am Niederrhein mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Bedburg-Hau

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Kreis Kleve
Postleitzahl: 47551
Einwohner: 12.689 (Stand: 31.12.2013)

Das Gebiet der Gemeinde Bedburg-Hau erstreckt sich über rund 61 km² und setzt sich aus insgesamt sieben Ortsteilen zusammen. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 207 Einwohnern/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Bedburg-Hau und im Kreis Kleve professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Bedburg-Hau

josupewo / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Bedburg-Hau

Als Immobiliengutachter für Bedburg-Hau und Umgebung sehen wir Bedburg-Hau beispielsweise als Alternativwohnort für diejenigen, die in Kleve arbeiten, weil die Wohnungen hier tendenziell etwas günstiger als in der Kreisstadt sind. Zahlen zu den Wohnungskaltmieten in Bedburg-Hau liefert beispielsweise der LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Kleve. Laut Report beträgt die Kaltmiete für Bedburg-Hau im unteren Marktsegment 4,56 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment 9,58 Euro/m²/Monat. Der Median erreicht 6,25 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Bedburg-Hau.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Niederrhein einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Bedburg-Hau

Die Rheinlandschaft rund um Bedburg-Hau lädt mit ihrer Vielzahl an Rad- und Wanderwegen Naturfreunde zu ausgedehnten Entdeckungstouren ein. Sehenswert ist vor allem die „Perle“ der Gemeinde, das Schloss Moyland, in dem seit 1997 ein Museum für Moderne Kunst untergebracht ist. Hier können Kunstinteressierte unter anderem Werke des facettenreichen Künstlers Joseph Beuys bewundern. Das sportliche Angebot der Gemeinde ist überaus breit gefächert. So findet man in Bedburg-Hau eine Reithalle und mehrere Tennis-, Golf- sowie Schießsportanlagen. Wer eher dem nassen Element zugetan ist, kann im örtlichen Hallenbad dem Badevergnügen nachgehen.

Als Sachverständige der Immobilienbewertung in Bedburg-Hau und Umgebung sehen wir die Lage in Nachbarschaft zu den drei Städten Kleve, Kalkar und Goch als einen Vorteil für die Bewohner der Gemeinde, wenn es um die Suche nach Arbeitsplätzen geht. Laut einer Statistik des Landesbetriebs IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) aus dem Jahr 2012 verzeichnete man in Bedburg-Hau 2011 insgesamt 3.988 berufliche Einpendler und 4.248 Auspendler. Nach Kleve pendelten damals 2.081, nach Goch 375 und nach Kalkar 281 Auspendler aus Bedburg-Hau. Die Arbeitslosenquote lag im Januar 2015 im Kreis Kleve bei 7,0%. Zum Vergleich: Die Quote Nordrhein-Westfalens lag im selben Monat bei 8,3 % und die Deutschlands ebenfalls bei 7,0%.

In Bedburg-Hau befinden sich zwei Grundschulen und eine Hauptschule. Mit der Dietrich-Bonhoeffer-Schule bietet die Gemeinde zudem eine Schule für Körperbehinderte an.

Gewerbestandort

Den größten Einfluss auf die wirtschaftliche Struktur der Ortschaft hat der Landschaftsverband Rheinland (Rheinische Kliniken und HPH-Netz Niederrhein), der überwiegend Arbeitsplätze in Heil-und Pflegeberufen bietet. Der Gewerbesteuer-Hebesatz liegt in Bedburg-Hau bei 495%, der Hebesatz für die Grundsteuer B bei 550%. Laut Angaben der IHK Niederrhein (2014) erreicht der Index für Kaufkraft in Bedburg-Hau 91,8 (Deutschland: 100), der Einzelhandelsumsatz vor Ort 83,5 und die Einzelhandelszentralität 91.

Lage und Verkehr

Die unmittelbaren Nachbarn von Bedburg-Hau sind die Städte Kleve, Kalkar und Goch sowie die Gemeinde Uedem. Bis zur Landeshauptstadt Düsseldorf fährt man 85 Kilometer in Richtung Südosten. Köln ist etwa 118 Kilometer entfernt. Bis nach Arnheim sind es ungefähr 47 Kilometer und bis ins niederländische Nimwegen 30 Kilometer.

Über den nächstgelegenen Autobahnanschluss gelangt man von Goch aus auf die A57. Der Anschluss ist ungefähr 16 Kilometer entfernt und über die B9 sehr schnell erreichbar. Wer mit der Bahn fahren möchte, kann vom Bahnhof Bedburg-Hau aus den RE 10 (Kleve bis Düsseldorf) nutzen. Der Regionalexpress fährt wochentags jede halbe Stunde und an Wochenenden und Feiertagen stündlich. Beim öffentlichen Personennahverkehr gehört die Gemeinde zum VRR (Verkehrsbund Rhein-Ruhr). Ein zentraler Knotenpunkt für die Busverbindung ist beispielsweise die Haltestelle Bedburg-Hau/Rathaus. Für Flugreisen bieten sich der etwa 25 Kilometer entfernte Flughafen Niederrhein/Weeze oder der Flughafen Düsseldorf an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Bedburg-Hau oder im Kreis Kleve auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***