Immobiliengutachter Bad Laasphe

In Bad Laasphe sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Bad Laasphe und im Siegerland in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Bad Laasphe

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Siegen-Wittgenstein
Postleitzahl: 57334
Einwohner: 13.841 (Stand: 31.12.2014)

Bad Laasphe befindet sich am Ostrand des Kreises Siegen-Wittgenstein und liegt als Kneippheilbad im Wittgensteiner Wald- und Bergland. Die Kleinstadt besteht aus 24 Stadtteilen auf einer Stadtfläche von 135,95 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht 102 Einwohner/km². Durch das Stadtgebiet fließt unter anderem die Lahn.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Bad Laasphe und im Kreis Siegen-Wittgenstein professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Bad Laasphe

E. Rosenkranz www.web14.de/fotokurs/ / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Bad Laasphe

Das Immobilienportal Immowelt liefert den Immobiliensachverständigen grobe Orientierungswerte für Mietwohnungen in Bad Laasphe. Dem Portal zufolge liegen die Mieten bei etwa 4,45 bis 4,50 Euro/m²/Monat. Orientierungswerte für die Gewerbemiete in Bad Laasphe liefert der Gewerbliche Mietpreisspiegel 2015 – 2017 für den IHK-Bezirk Siegen. Laut Mietpreisspiegel kosten Ladenlokale in Bad Laasphe in guter Lage 6,00 bis 10,50 Euro/m²/Monat, während in mittlerer Lage 4,50 bis 6,50 Euro/m²/Monat und in einfacher Lage 3 bis 5,50 Euro/m²/Monat fällig werden.

Die Kaltmiete von Büro- und Praxisflächen in einfacher Qualität liegt bei 3,50 bis 4,50 Euro/m²/Monat. Büro- und Praxisflächen mittlerer Qualität kosten 4 bis 7 Euro/m²/Monat, während für Flächen mit guter Qualität 5 bis 8,50 Euro/m²/Monat fällig sind.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Bad Laasphe.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen dem Ruhrgebiet und dem Siegerland einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Bad Laasphe

Wir als Immobiliengutachter für Bad Laasphe und Umgebung sehen insbesondere die schöne Naturlandschaft auf dem Stadtgebiet als einen Vorteil des Wohnorts. Bad Laasphe beschreibt sich selbst als einen Ort, an dem „Natur pur mit endlosen Wäldern und klaren Bächen“ zum Wandern einlädt. Es gibt ein Wandernetz von rund 350 Kilometern in der Stadt. Sportliche Bewohner können einen von fünf Sportplätzen sowie diverse Sporthallen, ein Lehrschwimmbecken, ein Freibad und zwei Warmwasserfreibäder nutzen.

Ein sehenswertes Bauwerk ist das auf einem 470 Meter hohen Berg gelegene Schloss Wittgenstein. Akteure des Kulturlebens in Bad Laasphe sind beispielsweise der Kulturring, der „ein vielseitiges Programm von klassischen Konzerten über Jazz bis hin zu Kabarett“ bietet, sowie die Amateurbühne Bad Laasphe. Zur Schullandschaft der Stadt gehören drei Grundschulen, ein Städtisches Gymnasium, eine Förderschule sowie das private Internat mit Realschule und Gymnasium Schloss Wittgenstein.

Zahlen zu den beruflichen Ein- und AuspendlerInnen in Bad Laasphe gibt es in einer Statistik des Landesbetriebs IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) aus 2012. Demnach gab es 2011 in der Stadt 1.934 berufliche EinpendlerInnen und 3 857 berufliche AuspendlerInnen. 710 der AuspendlerInnen fuhren damals nach Bad Berleburg, 649 nach Biedenkopf, 507 nach Erndtebrück und 371 nach Siegen. Im August 2015 kam der Kreis Siegen-Wittgenstein auf eine Arbeitslosenquote von 5,6%. NRW hatte im selben Monat eine Quote von 8% und Deutschland von 6,4%.

Gewerbestandort

„Aufgrund seiner Lage und seines Umfeldes ist Bad Laasphe gerade für Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor und der IT-Branche ein idealer Standort“, schreibt die Stadt selbst auf ihrer Website. Als Immobiliensachverständige für Bad Laasphe und Umgebung sehen wir die Zusammenarbeit der Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück im Zweckverband Region Wittgenstein als einen Vorteil der Wirtschaftsregion, die unter anderem den Industriepark Wittgenstein betreibt.

Einzelhandelsrelevante Zahlen liefert der IHK-Bezirk Siegen auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing. Demzufolge liegt die einzelhandelsrelevante Kaufkraft in Bad Laasphe bei einem Wert etwas unter 100 (Referenzwert für ganz Deutschland). Die Umsatzkennziffer und Handelszentralität erreichen dagegen Werte deutlich unter 100. Kaufkraft fließt also aus der Stadt ab. 2014 hatte Bad Laasphe einen Gewerbesteuer-Hebesatz und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 475%.

Lage und Verkehr

Bad Laasphe grenzt innerhalb des Kreises Siegen-Wittgenstein an die Kommunen Bad Berleburg, Erndtebrück und Netphen. Weitere Nachbarn sind die Stadt Biedenkopf und die Gemeinde Breidenbach aus dem hessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf sowie an die Gemeinde Dietzhölztal aus dem ebenfalls hessischen Lahn-Dill-Kreis. Bad Laasphe ist 28,5 Kilometer von Siegen entfernt. Die hessische Stadt Marburg befindet sich in 27,5 Kilometern und Kassel in etwa 86,5 Kilometern Entfernung. Dortmund und Frankfurt am Main sind jeweils etwa 93 Kilometer entfernt und Köln ist ungefähr 102 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Eine Autobahnauffahrt in erreichbarer Nähe ist die Abfahrt Dillenburg auf die A45 (Dortmund-Aschaffenburg). Eine weitere Auffahrt führt bei Stadtallendorf (Hessen) auf die A49 (Kassel-Neuental). Durch das Stadtgebiet von Bad Laasphe führt die Bundesstraße B62 von Roth (Rheinland-Pfalz) bis Zella-Mehlis (Thüringen).

Anschluss ans deutsche Schienennetz bietet der Bahnhof Bad Laasphe. Hier hält die Regionalbahn RB 94 von Marburg bis Erndtebrück. Im ÖPNV gehört Bad Laasphe zum Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd. Flughäfen in erreichbarer Nähe sind der Flughafen Siegerland sowie die weiter entfernten Flughäfen Köln/Bonn, Frankfurt am Main und Dortmund.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Bad Laasphe oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***