Immobiliengutachter Wilnsdorf

In Wilnsdorf sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Wilnsdorf und im Siegerland in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Wilnsdorf

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Siegen-Wittgenstein
Postleitzahl: 57234
Einwohner: 20.132 (Stand: 31.12.2014)

Wilnsdorf befindet sich im Südosten des Kreises Siegen-Wittgenstein. Die Gemeinde mit ihren elf Ortsteilen liegt auf einer Fläche von 72,04 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht 279 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Wilnsdorf und im Kreis Siegen-Wittgenstein professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Wilnsdorf

Heike Dreisbach / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Wilnsdorf

Zahlen zu den durchschnittlichen Mieten in Mehrfamilienhäusern von Wilnsdorf liefert den Immobiliensachverständigen der LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Siegen-Wittgenstein. Laut Report zahlt man für Wohnungen im unteren Marktsegment von Wilnsdorf durchschnittliche eine Miete von 4,58 Euro/m²/Monat, während die Miete im oberen Marktsegment m Durchschnitt bei 9,50 Euro/m²/Monat liegt. Der Median erreicht 6,17 Euro/m²/Monat.

Laut Gewerblichem Mietpreisspiegel 2015 – 2017 für den IHK-Bezirk Siegen wird für Ladenlokale in guter Wilnsdorfer Lage eine Miete von 6 bis 12,50 Euro/m²/Monat fällig. In mittlerer Lage kosten solche Flächen 5 bis 10 Euro/m²/Monat und in einfacher Lage 3,50 bis 6 Euro/m²/Monat. Für Büro- und Praxisflächen einfacher Qualität zahlt man in Wilnsdorf ungefähr 3,50 bis 5 Euro/m²/Monat. Für eine mittlere Qualität werden 4 bis 7 Euro/m²/Monat und für eine gute Qualität 5 bis 8,50 Euro/m²/Monat fällig.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Wilnsdorf.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen dem Ruhrgebiet und dem Siegerland einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Wilnsdorf

Wir als Immobiliengutachter für Wilnsdorf und Umgebung sehen die waldreiche Landschaft in der Gemeinde und im Umland als einen Vorteil des Wohnorts. Hinzu kommt die Nähe der Großstadt Siegen, die auch für die Arbeitsplatzversorgung eine Rolle spielt. Laut Statistik des Landesbetriebs IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) aus 2012 pendelten 2011 insgesamt 3.967 der 7.382 beruflichen AuspendlerInnen aus Wilnsdorf nach Siegen.

523 pendelten nach Netphen, 365 nach Burbach und 358 nach Neunkirchen. In andere Kommunen pendelten jeweils weniger als 200 Wilnsdorfer ArbeitnehmerInnen. Die Zahl der EinpendlerInnen nach Wilnsdorf lag 2011 bei 5.082. Im August 2015 erreichte die Arbeitslosenquote im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein 5,6%. NRW hatte im selben Monat 8% und Deutschland 6,4%.

Die Schullandschaft Wilnsdorfs besteht aus vier Grundschulen sowie jeweils einer Haupt- und einer Realschule und einem Gymnasium. Im Kulturbereich können Wilnsdorfer Theaterfreunde das Theater-Abonnement mit Aufführungen in der Aula des Gymnasiums Wilnsdorf in Anspruch nehmen. Beim Kulturprogramm arbeiten Wilnsdorf und die Nachbarstadt Haiger zusammen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören in der Gemeinde die „Wallfahrtsstätte Eremitage“, der Förderturm und die Wassermühle Niederdielfen sowie das volkskundliche Museum Wilnsdorf. Für sportliche Freizeitaktivitäten dienen unter anderem diverse Bolzplätze und der Freizeitpark „Höhwäldchen“ mit Solarium, Sauna, Fitnesscenter und Tennisplätzen sowie weiteren Angeboten.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für Wilnsdorf und Umgebung sehen die Gemeinde unter anderem als möglichen Ausweichstandort für diejenigen Unternehmer, die Zielgruppen im benachbarten Siegen im Blick haben. Die eigene Autobahnauffahrt und Städte wie Dortmund, Köln und Frankfurt im Umkreis von 100 Kilometern Luftlinie rund um Wilnsdorf sind weitere Gründe, sich für den Standort Wilnsdorf zu entscheiden. Das größte von mehreren Gewerbegebieten in der Gemeinde ist das Industriegebiet Lehnscheid in unmittelbarer Nähe zur A45.

Zahlen für den Einzelhandel bietet der IHK-Bezirk Siegen auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing. Laut IHK lag die Einzelhandels-Kaufkraftkennziffer je Einwohner in Wilnsdorf 2014 bei einem Wert über dem Referenzwert 100. Die Umsatzkennziffer pro Einwohner und die Handelszentralität erreichten dagegen Werte deutlich unter 100. Kaufkraft floss also aus der Gemeinde ab, was unter anderem mit der benachbarten Großstadt Siegen zusammenhängen dürfte. Wilnsdorf hatte 2014 einen Gewerbesteuer-Hebesatz und einen Hebesatz der Grundsteuer B von jeweils 450%.

Lage und Verkehr

Wilnsdorf hat mit Burbach, Netphen, Neunkirchen und Siegen vier Nachbarn innerhalb des Kreises Siegen-Wittgenstein. Daneben grenzt auch Haiger aus dem hessischen Lahn-Dill-Kreis an die Gemeinde. Wilnsdorf liegt etwa 81,5 Kilometer von Köln und ungefähr 71,5 Kilometer von Bonn entfernt. Wuppertal aus dem Bergischen Land ist 82,5 Kilometer weit weg, während sich Dortmund in einer Entfernung von etwa 89,5 Kilometern befindet. Düsseldorf ist ca. 103,5 Kilometer entfernt. Bis nach Frankfurt am Main sind es von Wilnsdorf aus 88 Kilometer und bis nach Kassel 112 Kilometer. Koblenz befindet sich 62 Kilometer weit entfernt.

Wilnsdorf hat eine eigene Anschlussstelle an die Autobahn A45 (Dortmund-Aschaffenburg). Beim Autobahnkreuz Olpe-Süd ist ein Wechsel auf die A4 möglich, die in mehreren Teilstücken von der niederländischen bis zur polnischen Grenze führt. Auf dem Gemeindegebiet von Wilnsdorf befindet sich auch ein Stück der Bundesstraße B54, die Gronau (NRW) und Wiesbaden (Hessen) miteinander verbindet. Anschluss ans Schienennetz bietet der Bahnhof im Ortsteil Rudersdorf, von dem aus Bahnen unter anderem nach Siegen fahren.

Auch Linienbusse binden Wilnsdorf an Siegen an. Die Gemeinde gehört beim ÖPNV zum Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd. Für Flugreisen gibt es den Siegerlandflughafen, der sich auf dem Kreisgebiet des Kreises Siegen-Wittgenstein befindet. Größere Flughäfen mit Linienflügen sind in gut erreichbarer Nähe die Flughäfen Köln/Bonn, Dortmund und Frankfurt am Main.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Wilnsdorf oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***