Immobiliengutachter Wesseling

Wir sind als Kölner Immobiliengutachter auch in Wesseling, im Rhein-Erft-Kreis und im Rheinland mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Wesseling

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Landkreis: Rhein-Erft-Kreis
Postleitzahl(en): 50389
Einwohner: 34.973 (Stand: 31.12.2012)

Wesseling ist die östlichste der Kommunen im Rhein-Erft-Kreis und liegt zugleich in der Südhälfte des Kreises. Die Stadt gehört seit 1976 zum Kreis und ist dessen einzige Kommune, die an den Rhein angrenzt. Sie ist auch der Grund, warum sich der ehemalige Erftkreis 2003 in Rhein-Eft-Kreis umbenennen konnte.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Wesseling und im Rhein-Erft-Kreis professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Wesseling

Dieter Schütz / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Wesseling

5 bis 20 Euro/m²/Monat fällige Miete verzeichnen die Immobiliengutachter in Wesseling für Ladenlokale in 1A-Lage nach der IHK-Broschüre „Wirtschaftsregion Köln 2014 (Statistischer Überblick)“. Für Büros in Hauptlagen zahlt man Mieten zwischen 5 und 9 Euro/m²/Monat und für Produktions- und Lagerflächen werden Mieten zwischen 2,50 und 4,50 Euro/m²/Monat fällig. Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Rhein-Erft-Kreis liegt die Wohnungsmiete im unteren Marktsegment von Wesseling bei durchschnittlich 5,43 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment bei 9,37 Euro/m²/Monat. Der Median liegt bei 7 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Wesseling.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region der Kölner Bucht und des Rheinlandes einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort

Die Immobiliengutachter sehen die Lage am Rhein als etwas an, was viele Wesselinger an ihrer Stadt zu schätzen wissen dürften. Der Rheinpark bietet sich zur Naherholung an. Im Park befindet sich auch ein Schiffsanleger der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt AG, deren Schiffe von hier beispielsweise bis Köln oder Mainz fahren. Für sportliche Aktivitäten existieren in Wesseling unter anderem ein Hallen- und ein Schulschwimmbad sowie eine Kletterhalle. Theater wird beispielsweise im Rheinforum gespielt. Die Schullandschaft der Stadt besteht aus sechs Grundschulen sowie jeweils einer Real- und einer Hauptschule sowie einem Gymnasium. Zudem gibt es das Berufskolleg „Goldenberg Europakolleg“. Zu den wichtigsten Einkaufsstraßen in Wesseling gehören die Fußgängerbereiche der Flach-Fengler-Straße und der Bahnhofstraße.

In Bezug auf Arbeitsplätze spricht beispielsweise Wesselings Position als bedeutender Chemiestandort für die Stadt. Daneben ist natürlich die Lage für Arbeitssuchende günstig. Sowohl Köln als auch Bonn sind für einen Job oder ein Studium gut erreichbar. Und tatsächlich pendeln laut Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen über 5.500 Menschen aus Wesseling zum Arbeiten nach Köln. Jeweils deutlich über 1.000 Menschen pendeln dagegen nach Bonn und Brühl. Die Zahl der Einpendler ist um etwa 1.000 geringer ist als die Zahl der Auspendler (knapp 11.000 zu knapp 12.000). Im Juli 2014 kam der Rhein-Erft-Kreis auf eine Arbeitslosenquote von 7,8%. In NRW lag die Quote bei 8,4%, in Deutschland bei 6,6%.

Gewerbestandort

Für die Immobiliensachverständigen ist wichtig, dass Wesseling ein bedeutender Chemiestandort ist. So hat das Unternehmen Evonik einen Standort in Wesseling, Dow Chemical und ein Teil von Shells Rheinland Raffinerie sind ebenfalls hier. Aber die Stadt setzt nicht alleine auf die Chemieriesen. „Durch die Ansiedlung neuer Betriebe in den Gewerbeparks der Stadt schafft die Stadt Wesseling einen Ausgleich zur Großindustrie“, heißt es auf Wesseling.de. Wesseling verweist unter anderem auf den bereits „optimal vermarkteten“ Gewerbepark Wesseling/Eichholz mit mittelständischen Unternehmen verschiedener Branchen sowie auf das von Wesseling und Shell erschlossene Gewerbegebiet „Rheinbogen“, das vor allem für „mittelständische Unternehmen mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen“ gedacht ist. Für die Immobilienbewertung ist u.a. wichtig, dass Wesseling laut Daten der IHK Köln auf Basis der GfK GeoMarketing eine Zentralitätskennziffer von 91,5 (Stand: 2014) besitzt, während der Umsatz auf dem Stadtgebiet die Indexzahl 91,2 erreicht. Der Gewerbesteuer-Hebesatz liegt in Wesseling bei 460%, der Grundsteuer-B-Hebesatz bei 450%.

Lage und Verkehr

Wesseling grenzt an die Stadt Köln und im Rhein-Erft-Kreis an die Stadt Brühl. Der Rhein trennt Wesseling von Niederkassel im Rhein-Sieg-Kreis. Ein weiterer Nachbar aus dem Rhein-Sieg-Kreis ist Bornheim. Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn befindet sich in etwa 13 Kilometern Entfernung. Bis nach Düsseldorf sind es ungefähr 47 Kilometer, bis nach Aachen und damit an die belgische und die niederländische Grenze knapp 63 Kilometer. (alle Angaben: Luftlinie).

Wesseling hat eine gleichnamige Auffahrt auf die von Köln nach Bonn führende A555 und ermöglicht auch eine schnelle Auffahrt auf die A 553 (Autobahnkreuz Bliesheim bis Brühl). Sie trifft am nicht weit von Wesseling entfernten Autobahnkreuz Bliesheim auf die A1 und die A61. Die Haltestellen Wesseling Nord, Wesseling und Wesseling Süd bieten Zugang zur Stadtbahnlinie 16, die von Köln nach Bonn bis in den Stadtbezirk Bad Godesberg führt. Ein Regionalbus verbindet Wesseling und Brühl, ein Stadtbus die Wesselinger Stadtteile Wesseling, Keldenich und Urfeld. Zusätzlich gibt es ein Anrufsammeltaxi und die Personenfähre, die über den Rhein von Wesseling bis Niederkassel fährt. Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Köln-Bonn.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Wessling oder im Rhein-Erft-Kreis auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***