Immobiliengutachter Wesel

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Wesel, im Kreis Wesel, im Ruhrgebiet sowie am Niederrhein mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Wesel

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Wesel
Postleitzahl(en): 51702
Einwohner: 18.835 (Stand: 31.12.2013)

Die Stadt Wesel hat fünf Stadtteile und liegt im Nordwesten des gleichnamigen Kreises, dessen Kreisstadt sie ist. Wesel ist 122,56 km² groß und kommt auf eine Bevölkerungsdichte von 490 Einwohner/km². Sowohl der Fluss Lippe als auch der Wesel-Datteln-Kanal münden auf dem Stadtgebiet in den Rhein.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Wesel und im Kreis Wesel professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Wesel

Dieter Schütz / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Wesel

Laut Mietpreisspiegel von Gewerbeimmobilien, den die Niederrheinische IHK herausgebracht hat (Stand: Januar 2015) lesen die Immobiliengutachter eine durchschnittliche Miete für kleine Geschäfte in 1a-Lage des Weseler Geschäftskerns 2014 mit 32 Euro/m²/Monat ab, während für große Ladenlokale in dieser Lage 28 Euro/m²/Monat fällig waren. Kleine Ladenlokale sind hier Räume bis etwa 60 m² und große Räume ab etwa 100 m² groß.

In 1b-Lage des Geschäftskerns zahlt man für kleine Ladenlokale 10 und für große 7,50 Euro/m²/Monat. In 1a-Lage und 1b-Lage des Nebenkerns liegen die Mietpreise für kleine wie große Ladenlokale jeweils bei durchschnittlich 5 Euro/m²/Monat.

Zahlen zur durchschnittlichen Kaltmiete in Weseler Mehrfamilienhäusern liefert der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Wesel. Laut Report liegen die Mieten im Postleitzahlengebiet 46483 im unteren Marktsegment bei 4,06 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment bei 8,56 Euro/m²/Monat. Der Median erreicht 5,53 Euro/m²/Monat. Im Weseler Postleitzahlengebiet 46485 werden im unteren Marktsegment 4,00 Euro/m²/Monat und im oberen 7,97 Euro/m²/Monat fällig. Der Median erreicht 5,66 Euro/m²/Monat. Im Postleitzahlengebiet 46487 werden schließlich 4,53 Euro/m²/Monat im unteren und 7,89 Euro/m²/Monat im oberen Marktsegment fällig. Der Median liegt hier bei 5,63 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Wesel.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Wesel

Wir als Immobiliensachverständige für Wesel und Umgebung sehen die attraktive Lage der Stadt an Lippe, Rhein und Wesel-Datteln-Kanal als einen Vorteil des Wohnorts. Die Stadt lädt beispielsweise zum Spazieren auf der Rheinpromenade ein, zum Kanufahren auf der Lippe oder im Sommer zur Freizeit auf dem Badestrand am Auesee. Weitere Bademöglichkeiten bieten die drei Bäder RheinBad, HeubergBad und BislichBad.

Ein Ort der Naherholung ist für Weseler Bürger der Diersfordter Wald mit seinen Mooren und Gewässern sowie alten Eichen und Kiefern. Zu den Institutionen im städtischen Kulturleben Wesels gehört das Städtische Bühnenhaus mit klassischen Konzerten, Theater, Musical, Kabarett und weiteren Kulturveranstaltungen. Sehenswerte Bauwerke sind unter anderem das historische Rathaus der Stadt sowie der evangelische Willibrordi-Dom. Cineasten steuern in Wesel das Comet-Cine-Center in der Dudel-Passage an und in den Wintermonaten könnte ein Besuch in der Eishalle zum Schlittschuhlaufen bei Discomusik eine gute Option sein.

In Wesel gibt es mehr berufliche Ein- als Auspendler. Das geht aus Zahlen hervor, die der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) 2012 veröffentlicht hat. Damals standen 16.560 Einpendler 13.745 Auspendlern gegenüber. 1.573 Auspendler pendelten damals nach Duisburg, 1.030 nach Hamminkeln und 982 nach Voerde. Der gesamte Kreis Wesel hatte im April 2015 eine Arbeitslosenquote von 7,8%. NRW kam damals auf 8,1% und Deutschland auf 6,5%.

Die Schul- und Hochschullandschaft der Stadt Wesel besteht aus 12 Gemeinschaftsgrundschulen, einer Gemeinschaftshauptschule, einer Gesamtschule, zwei Gymnasien, zwei Realschulen sowie aus einem Abendgymnasium und einer Abendrealschule, drei Förderschulen, einem Berufskolleg und einem Standort der Fernuniversität Hagen. Fürs Einkaufen verweist die städtische Website vor allem auf die 1.000 Meter lange Fußgängerzone, die den Bahnhof und den großen Markt miteinander verbindet.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für Wesel und Region sehen die Lage der Stadt am Rhein auch als bedeutenden Standortfaktor des Wirtschaftsstandorts Wesel. Wesel selbst definiert auf Wesel.de als Schwerpunkte in der Industriestruktur „die Chemieindustrie, Maschinen-, Apparate- und Spezialfahrzeugbau, Glasbearbeitung und die Herstellung von sanitärkeramischen Produkten, Hoch- und Tiefbau sowie Energiewirtschaft“. Weitere Schwerpunkte sieht die Stadt „im Handel und im Dienstleistungssektor, zukünftig auch im Logistikbereich (DeltaPort)“.

Wesel hat einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 440% und einen im Vergleich aller Kommunen des Kreises Wesel niedrigen Hebesatz der Grundsteuer B von 413%. Einzelhandelsrelevante Zahlen liefert die Niederrheinische IHK auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing. Laut der IHK Liste erreicht die Kaufkraft in Wesel den Indexwert 99,3 (Deutschland: 100). Der Einzelhandelsumsatz vor Ort hat den Indexwert 115,4 und die Einzelhandelszentralität erreicht 116,2. Kaufkraft wird also aus dem Umland angezogen.

Lage und Verkehr

Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Rheinberg, Voerde und Xanten sind Nachbarn von Wesel im Kreis. Zusätzlich grenzt Rees aus dem Kreis Kleve an die Stadt. Eine Reihe von Ruhrgebietsstädten befindet sich maximal 50 Kilometern von Wesel entfernt. So liegt Bochum in etwa 46 Kilometern, Essen in ungefähr 36 Kilometer und Duisburg in ca. 27 Kilometern Entfernung von Wesel. Die NRW-Hauptstadt Düsseldorf ist knapp 50 Kilometer und Krefeld ungefähr 36,5 Kilometer weit weg. Die Entfernung bis zur niederländischen Stadt Nimwegen beträgt ungefähr 55 Kilometer und bis nach Münster knapp 78 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Wesel bietet Anschluss an die Autobahnen A3 und A57. Die A3 durchquert Deutschland von der niederländischen bis zur österreichischen Grenze, während die A57 von der niederländischen Grenze bis nach Köln führt. Regionalbahnen und Regionalexpress-Züge fahren von Wesel aus beispielsweise nach Duisburg, Düsseldorf, Düsseldorf-Flughafen, Koblenz, Köln, Krefeld, Mönchengladbach und Oberhausen. Im ÖPNV gehört Wesel zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), wobei der Bahnhof auch ein Knotenpunkt des Busverkehrs ist. Dem Frachtverkehr auf dem Wasser dient in Wesel das Hafenzentrum DeltaPort und für Flugreisen steuert man von Wesel aus am besten den Flughafen Düsseldorf an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Wesel oder im Kreis Wesel auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***