Immobiliengutachter Werne

In Werne sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Werne und im Raum Dortmund in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Werne

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Unna
Postleitzahl(en): 59368
Einwohner: 29.448 (31. Dez. 2013)

Werne ist eine Stadt im Nordosten des Kreises Unna. Das Stadtgebiet ist 76,14 km² groß und die Bevölkerungsdichte erreicht 387 Einwohner/km². Durch das Stadtgebiet fließt der Fluss Lippe.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Werne und im Kreis Unna professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Werne

Dieter Schütz / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Werne

Laut Zahlen aus dem Gewerbemietpreisspiegel 2014/2015 auf Basis von Daten der Immobilien Scout GmbH kosteten Ladenlokale im Werner Zentrum sowie außerhalb des Kerngebiets 2012/2013 jeweils 6 bis 10 Euro/m²/Monat. Büro- und Praxisflächen kosteten im Zentrum 6 bis 8,50 Euro/m²/Monat und außerhalb des Kerngebiets zwischen 4 und 6,50 Euro/m²/Monat. Für Hallen- und Produktionsflächen wurden außerhalb des Kerngebiets 3 bis 3,50 Euro/m²/Monat fällig.

Der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Unna liefert den Immobiliensachverständigen Zahlen zu den durchschnittlichen Kaltmieten in Mehrfamilienhäusern von Werne. Laut Report kosteten Mieten im unteren Marktsegment 4,02 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment 8,00 Euro/m²/Monat, während der Median 5,26 Euro/m²/Monat erreicht hat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Werne.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Werne

Als Immobiliengutachter für Werne und Umgebung sehen wir die historische Altstadt von Werne mit ihren Fachwerkhäusern als einen auch Touristen anlockenden Reiz des Wohnorts Werne. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört unter anderem das Werner Gradierwerk, durch den ein reizvoller Solenebel und dadurch ein maritimes Klima in der unmittelbaren Umgebung entsteht, das Kapuzinerkloster Werne und die Katholische Pfarrkirche St. Christophorus. Zu den Highlights von Werne, die auch externe Besucher anlocken, zählt darüber hinaus das Natur-Solebad Werne mit Badelandschaft, Saunawelt, Wellness und Massagen. Veranstaltungsorte in Werne sind beispielsweise der Kolpingsaal mit einem großen und einem kleinen Saal für Veranstaltungen aus Theater und Musik sowie die Kulturräume Rapunzel im Jugendzentrum und die Freilichtbühne.

Werne ist eine Stadt mit mehr Auspendlern als Einpendlern. Das zeigen Zahlen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2012. Laut NRW.IT pendelten 2011 insgesamt 6.392 Menschen zur Arbeit nach Werne und 8.430 Werner pendelten von Werne aus in andere Orte. 1.371 der Auspendler fuhren damals nach Dortmund, 1.165 nach Hamm, 835 nach Lünen, 791 nach Bergkamen und 498 nach Münster. Im Juli 2015 lag die Arbeitslosenquote im Kreis Unna bei 9,1%. NRW kam im selben Monat auf 8,1% und Deutschland auf 6,3%. Zur Schullandschaft von Werne gehören vier Grundschulen, eine Sekundarschule sowie jeweils eine Hauptschule und eine Realschule, zwei Gymnasien, eine Förderschule und ein Berufskolleg.

Gewerbestandort

Als Immobiliensachverständige für Werne und Umgebung sehen wir die Einbindung in die Metropole Ruhr als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Als Beispiele für den Branchenmix in der Stadt nennt die städtische Website die in Werne produzierten Produkte bzw. Produktgruppen Kran- und Aufzugstechnik, Sensoren für die Automobil-Industrie, Stahlzargen, Verpackung aus Wellpappe, Backmittel und Dachbaustoffe. Sie verweist zudem auf einen bedeutenden im Stadtgebiet ansässigen Versandhändler.

Ein neues Gewerbegebiet, auf das die städtische Wirtschaftsförderung ansiedlungswillige Unternehmen hinweist (Stand: im August 2015), ist das Gewerbegebiet Wahrbrink-West. Laut Broschüre „Wirtschaftsdaten 2015“ der IHK Dortmund liegt die einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer von Werne etwas über dem Bundeswert von 100. Der Gewerbesteuer-Hebesatz in Werne kommt 2015 auf 445%, während der Hebesatz der Grundsteuer B 415% erreicht.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Kreises Unna grenzt Werne an die Städte Bergkamen, Lünen und Selm. Außerhalb des Kreises sind die kreisfreie Stadt Hamm sowie die Gemeinden Nordkirchen und Ascheberg aus dem Kreis Coesfeld Nachbarn von Werne. Werne ist etwa 20,5 Kilometer von Dortmund entfernt. Essen als weitere Ruhrgebietsstadt ist etwa 48,5 Kilometer und die westfälische Stadt Münster ca. 33,5 Kilometer weit weg. Wuppertal befindet sich in ungefähr 56,5 Kilometern Entfernung, während Düsseldorf 77 Kilometer und Köln etwa 93 Kilometer entfernt liegt (alle Angaben: Luftlinie).

Die beiden Anschlussstellen Hamm-Bockum/Werne und Hamm/Bergkamen sind von Werner BürgerInnen bestens erreichbar und führen auf die Autobahn A1. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Autobahnkreuz Kamener Kreuz, an dem man auf die Autobahn A2 wechseln kann. Bundesstraßen auf dem Stadtgebiet sind die B54 und B233 und Anschluss an den deutschen Schienenverkehr bietet der Bahnhof Werne an der Lippe. Hier hält die Regionalbahn „Der Lüner“ (RB50) von Dortmund nach Münster. Am Dortmunder Hauptbahnhof besteht dann Anschluss an diverse IC- und ICE-Linien. Im ÖPNV gehört Werne zur Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe. Ein Knotenpunkt des Busverkehrs in der Stadt ist die Haltestelle Stadthaus. Für Flugreisen bieten sich die Flughäfen Dortmund und Münster/Osnabrück an. Ebenfalls nicht sehr weit entfernt ist der größere Flughafen Düsseldorf.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Werne oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***