Immobiliengutachter Tönisvorst

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Tönisvorst, im Kreis Viersen, im Ruhrgebiet sowie am Niederrhein mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Tönisvorst

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Viersen
Postleitzahl(en): 47918
Einwohner: 29.181 (31.12.2013)

Tönisvorst nennt sich auch die Apfelstadt am Niederrhein. Grund dafür sind die Apfelplantagen und die rund 400.000 Apfelbäume in der Stadt, die sich im Osten des Kreises Viersen befindet und unter anderem an die kreisfreie Niederrhein-Stadt Krefeld angrenzt. Die beiden Tönisvorster Stadtteile Vorst und St. Tönis liegen auf einem Stadtgebiet von 44,34 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht 658 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Tönisvorst und im Kreis Viersen professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Tönisvorst

Gila Hanssen / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Tönisvorst

Die IHK Mittlerer Niederrhein hat den Mietspiegel Stadt Tönisvorst 2015 in seine Website integriert. In diesem Mietspiegel lesen die Immobiliengutachter für Ladenlokale in Kernlagen der Stadt Mieten zwischen 6,50 und 18 Euro/m²/Monat und in Nebenlagen zwischen 4,50 und 7,50 Euro/m²/Monat ab.

Für Büroflächen mit hohem Standard zahlt man in Tönisvorster Zentrumslage 6 bis 8 Euro/m²/Monat, während man bei Büroflächen mit mittlerem Standard in derselben Lage mit 5 bis 6 Euro/m²/Monat und bei Büroflächen mit niedrigem Standard mit 3,50 bis 5 Euro/m²/Monat rechnen muss. Komfortable Hallenflächen kosten in Tönisvorst eine Miete zwischen 2,50 und 4,50 Euro/m²/Monat und normale Hallenflächen 2,50 bis 3,50 Euro/m²/Monat, während man für einfache Hallenflächen 2 bis 2,50 Euro/m²/Monat zahlt.

Zahlen zu Kaltmieten in Tönisvorster Mehrfamilienhäusern liefert der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Viersen. Ihm zufolge kosten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern des unteren Marktsegments durchschnittlich eine Miete von 5,16 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment werden im Durchschnitt 8,10 Euro/m²/Monat fällig. Der Median erreicht 6,59 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Tönisvorst.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Niederrhein und Großraum Düsseldorf einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Tönisvorst

Als Immobiliengutachter für Tönisvorst und Umgebung sehen wir die zentrale Lage zwischen Düsseldorf, Duisburg und Venlo sowie die direkte Nachbarschaft zu Krefeld als einen Vorteil des Wohnorts Tönisvorst. Gleichzeitig überzeugt die Stadt durch eine reizvolle Landschaft, zu der als ein prägendes Element die Apfelplantagen gehören. Viele der Apfelbäume befinden sich in der sogenannten Huverheide zwischen den Tönisvorster Ortsteilen Vorst und St. Tönis. Rittersitze und die Streuff Mühle als Wahrzeichen von St. Tönis sind Sehenswürdigkeiten auf dem Stadtgebiet.

Badefreunde können in Tönisvorst das Spaßbad H2Oh mit Innen- und Außenbereich nutzen. Das Kulturleben wird vor allem vom Tönisvorster „Stadtkulturbund“ organisiert. Aufgrund seiner Einladungen machen „regelmäßig namhafte Kabarettisten, Theaterproduktionen, bekannte Orchester und Musik-Ensembles oder Musicals und Komödien“ im Forum Corneliusfeld Station, heißt es auf der städtischen Website. Tönisvorster Cineasten steuern beispielsweise die Kempener Lichtspiele oder das Cinemaxx in Krefeld an.

Haupteinkaufsstraßen sind im Ortsteil St. Tönis neben „der Fußgängerzone mit Hochstraße, Marktstraße, Alter Markt, Antoniusstraße, Wirichs Jätzke, Alter Graben und Neuer Markt auch die Krefelder sowie Willicher Straße“, berichtet Toenisvorst.de. Die Hauptgeschäftszeilen im Ortsteil Vorst befinden sich in der verkehrsberuhigten Zone von „der Seulenstraße, über Markt-, Cleven- und Kuhstraße“. In Tönisvorst gibt es vier Grundschulen, zudem je eine Hauptschule, eine Real- und eine Sekundarschule sowie ein Gymnasium.

Tönisvorst ist eine Stadt der beruflichen Auspendler. 2011 standen laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2012 insgesamt 5.883 berufliche Einpendler 10.881 berufliche Auspendler gegenüber. 4.345 der Tönisvorster Auspendler pendelten damals nach Krefeld, 1.138 nach Düsseldorf, 866 nach Kempen. Die Arbeitslosenquote lag in Tönisvorst im April2015 bei 7%. Zum Vergleich: NRW hatte im selben Monat 8,1% und Deutschland 6,5%.

Gewerbestandort

Tönisvorst beschreibt sich selbst als Stadt, die einst ein Textil- und Mühlenstandort gewesen ist, sich aber mittlerweile gewandelt hat. Die Textilindustrie spielt weiterhin eine gewisse Rolle. Noch bedeutender sind jetzt aber Metallverarbeitung sowie Maschinen- und Apparatebau. In der Stadt gibt es fünf Gewerbegebiete mit einer Gesamtgröße von etwa 132 Hektar. Als Immobiliensachverständige für Tönisvorst und Umgebung sehen wir die Lage nahe am Ruhrgebiet und an den Niederlanden als einen Standortvorteil der Stadt. Tönisvorst hat einen Gewerbesteuer-Hebesatz sowie einen Hebesatz der Grundsteuer B von jeweils 435%.

Zahlen mit Relevanz für den Einzelhandel liefert die IHK Mittlerer Niederrhein auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing. Laut dieser Zahlen liegt die Einzelhandels-Kaufkraftkennziffer pro Einwohner in Tönisvorst bei 108,7 (Deutschland: 100). Der Einzelhandelsumsatz vor Ort erreicht den Indexwert 111,6 und die Zentralitätskennziffer den Wert 102,7. Kaufkraft wird also aus dem Umland angezogen.

Lage und Verkehr

Neben dem kreisfreien Krefeld gehören folgende Kommunen des Kreises Viersen zu den Nachbarn von Tönisvorst: Grefrath, Kempen, Willich und Viersen. Mönchengladbach ist knapp 15 Kilometer von Tönisvorst entfernt, die NRW-Hauptstadt Düsseldorf sowie die niederländische Stadt Venlo und Duisburg im Ruhrgebiet jeweils etwa 22,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Gut erreichbar sind von Tönisvorst aus die Autobahnen A40, A44, A52 und A61. Einen eigenen Bahnhof besitzt Tönisvorst zwar nicht, aber nahe am Ortsteil Laschenhütte liegt der bereits zu Krefeld gehörende Haltepunkt Forsthaus. Hier erreicht man die Rhein-Niers-Bahn (RB 33), die aus den Verbindungen „Wesel bis Mönchengladbach“ und „Duisburg bis Aachen“ gebildet wird und unter anderem in Krefeld hält.

Durch das Tönisvorster Stadtgebiet führt ein Teilstück der Straßenbahnlinie 041, die von Tönisvorst Wilhelmsplatz bis nach Krefeld fährt und dort unter anderem am Hauptbahnhof hält. Der Wilhelmsplatz ist auch Haltepunkt mehrerer Busse und damit ein Knotenpunkt des ÖPNV in Tönisvorst, das zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) gehört. Für Flugreisen bietet sich die Anreise zum Flughafen Weeze nahe Mönchengladbach oder zum größeren Flughafen Düsseldorf an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Tönisvorst oder im Kreis Viersen auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***