Immobiliengutachter Odenthal

Wir sind als Kölner Immobiliengutachter auch in Odenthal, im Rheinisch-Bergischen Kreis und im Bergischen Land mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Odenthal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Landkreis: Rheinisch-Bergischer Kreis
Postleitzahl(en): 51519
Einwohner: 14.764 (Stand: 31.12.2012)

Odenthal bezeichnet sich selbst als die Wiege des Bergischen Landes.

Die Gemeinde ist Standort des Altenberger Doms, der weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt ist. Wie mehrere andere Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises besteht auch Odenthal aus vielen Ortsteilen. Im Fall von Odenthal sind es 32.

Lage und Verkehr

Odenthal

Benjamin Vetter / pixelio.de

Odenthal grenzt unter anderem an die kreisfreie Stadt Leverkusen sowie an die Kreisstadt des Rheinisch-Bergischen Kreises „Bergisch-Gladbach“. Burscheid, Kürten und Wermelskirchen sind ebenfalls Nachbarn von Odenthal und allesamt Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises. Köln liegt knapp 15 Kilometer von Odenthal entfernt. Solingen befindet sich in etwa 16 Kilometern, Remscheid in etwa 17 Kilometern und Wuppertal in etwa 25 Kilometern Entfernung. Die Entfernung zwischen Odenthal und Düsseldorf liegt bei knapp 32 Kilometern (alle Angaben: Luftlinie).

Im Umkreis von 10 Kilometern rund um Odenthal erreicht man die Autobahnen A1, A3 und A4. Im ÖPNV fahren Busse durch Odenthal, verbinden die Ortsteile miteinander und binden Odenthal zugleich beispielsweise an Bergisch-Gladbach, Leverkusen und Köln an. Odenthal gehört zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Anschluss an den Schienenverkehr hat man beispielsweise im benachbarten Bergisch-Gladbach. Von hier aus geht es unter anderem zum Hauptbahnhof Köln, von wo aus Züge viele weitere Ziele national und international ansteuern. Die nächstgelegenen Flughäfen sind von Odenthal aus die Flughäfen Köln-Bonn (ca. 25 Kilometer Entfernung) und Düsseldorf.

Immobilienpreise in Odenthal

Die Immobiliengutachter lesen in dem LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 nach, dass man in Odenthal durchschnittlich 5,33 Euro/m²/Monat als Kaltmiete für Wohnungen im unteren Preissegment zahlt. Der Median erreicht 6,70 Euro/m²/Monat und die Kaltmiete im oberen Preissegment liegt durchschnittlich bei 9 Euro/m²/Monat. Durchschnittlich investiert man in Odenthal 10,6% der Haushaltskaufkraft für die Miete. Der NRW-Durchschnitt liegt bei 12,5%. Laut RBW zahlt man in Odenthal für Ladenlokale eine Miete von 6 bis 12 Euro/m²/Monat, während Büroräume 4 bis 8 Euro/m²/Monat und Lager- und Produktionsflächen 2,50 bis 3,50 Euro/m²/Monat kosten.

Wohnstandort

Odenthal wirbt für sich mit wunderschönen kleinen Fachwerkhäusern, die „malerisch in die sanften Hügel der Landschaft eingebettet sind“. Durch die Stadt fließt die Dhünn. Auch ein Teil der Dhünntalsperre befindet sich auf dem Gemeindegebiet. Wassersport ist auf ihr nicht zugelassen, dennoch bietet sie Odenthalern Raum für eine attraktive Naherholung. Mit dem Altenberger Dom (s. o. Bild) befindet sich eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Bergischen Landes auf dem Gemeindegebiet. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das kleine Schloss Strauweiler. Der Freizeitgestaltung dienen beispielsweise der 448 Hektar große Wildpark und der Märchenwald.

Einige Shopping-Möglichkeiten in Odenthal findet man online auf der Website Einkaufen-im-dorf.de, die allerdings nur gewerbliche Anbieter in den Ortsteilen Blecher, Holz, Erberich oder Glöbusch auflistet. Weitere Einkaufsmöglichkeiten bieten beispielsweise die Nachbarn Bergisch-Gladbach und Leverkusen. Odenthals Schullandschaft besteht aus einer Hauptschule und einem Gymnasium im Schulzentrum Odenthal sowie aus mehreren Grundschulen. Die Arbeitslosigkeit im Rheinisch-Bergischen Kreis lag im Juli 2014 (wie der Bundesdurchschnitt) bei 6,6%. Der NRW-Durchschnitt erreichte 8,4%. Odenthal gehört in NRW zu den Kommunen mit dem größten Anteil am Auspendlern. 81% der in Odenthal lebenden Arbeitnehmer pendeln zur Arbeit in eine andere Kommune, berichtete die Bergische Landeszeitung im März 2014 auf Basis der NRW-Landesstatistik.

Gewerbestandort

Als Gewerbestandort wirbt Odenthal mit seiner Lage im „Städtedreieck Köln, Leverkusen und Bergisch Gladbach“ sowie mit niedrigen Hebesätzen. So erkennen die Immobiliengutachter für Odenthal einen Hebesatz der Grundsteuer B bei 450% und der Hebesatz der Gewerbesteuer bei 424%. Die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (RBW) beschreibt Odenthal als Standort, in dem neben dem Tourismus „handwerkliche Betriebe und auch hier sternedekorierte Gastronomie viele Besucher“ anlocken.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Odenthal oder im Rheinisch-Bergischen Kreis auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***