Immobiliengutachter Niederkassel

Wir sind als Kölner Immobiliengutachter auch in Niederkassel, im Rhein-Sieg-Kreis und im Rheinland mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Niederkassel

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Landkreis: Rhein-Sieg-Kreis
Postleitzahl(en): 53859
Einwohner: 36.841 (31.12.2013)

Die Stadt Niederkassel liegt im Norden des Rhein-Sieg-Kreises am Rhein. Die sieben Stadtteile verteilen sich auf eine Gesamtfläche von 35,79 km² und die Bevölkerungsdichte liegt bei 1.029 Einwohnern/km². Ganz in der Nähe der Stadt mündet die Sieg in den Rhein.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Niederkassel und im Rhein-Sieg-Kreis professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Niederkassel

Thomas Max Müller / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Niederkassel

Kleine Ladenlokale (bis 60 m²) kosten in 1a-Lage des Geschäftskerns von Niederkassel durchschnittlich eine Miete von 11,75 Euro/m²/Monat. Die Durchschnittsmiete für große Ladenlokale (ab 100 m²) in derselben Lage beträgt 10,80 Euro/m²/Monat. In 1b-Lagen des Geschäftskerns zahlt man 8,10 Euro/m²/Monat für kleine und 7,20 Euro/m²/Monat für große Ladenlokale.

In Nebenlagen der Stadt liegt die durchschnittliche Miete für Geschäfte in 1a-Lage bei 6,70 Euro/m²/Monat für kleine und 6,60 Euro/m²/Monat für große Ladenlokale. In 1b-Lagen werden 6 beziehungsweise 5,80 Euro/m²/Monat fällig.

Gewerbegrundstücke in einfacher Lage von Niederkassel kosten im Durchschnitt 105 Euro/m². In mittlerer Lage zahlt man für Gewerbegrundstücke 128 Euro/m² und in guter Lage 150 Euro/m². Büros mit einfacher Ausstattung kosten 5,50 Euro/m²/Monat, Büros mit mittlerer Ausstattung im Durchschnitt 6,75 Euro/m²/Monat und mit guter Ausstattung 10,50 Euro/m²/Monat. All diese Angaben lesen die Immobiliensachverständigen in der Broschüre „Zahlen und Fakten 2013-2014“ der IHK Bonn/Rhein-Sieg nach.

Für die Wohnungskaltmiete im unteren Marktsegment von Niederkassel zahlt man laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Rhein-Sieg-Kreis im Durchschnitt 5,50 Euro/m²/Monat, während für Wohnungen im oberen Marktsegment 8,87 Euro/m²/Monat fällig werden. Der Median liegt bei 6,87 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Niederkassel.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Rheinland, Westerwald und Bergischem Land einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Niederkassel

Niederkassel überzeugt uns als Immobiliengutachter für Niederkassel und Umgebung vor allem durch seine Lage zwischen den beiden Großstädten Köln und Bonn sowie am Rhein. Der alte Stadtkern Niederkassels zieht viele Touristen an und ist auch für Einwohner reizvoll. Niederkassel hat mit dem Helmut-Loos-Bad ein Hallenbad und neben anderen Sportstätten den Skatepark Mondorf und den Skate-, Bike- und Beachvolleyballpark Widdig.

Die beiden großstädtischen Nachbarn von Niederkassel machen sich auch positiv bemerkbar, wenn es um Arbeitsplätze für die Einwohner der Stadt geht. Laut Angaben des Landesbetriebs für Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) gab es 2011 in Niederkassel 3.895 Einpendler und 14.036 Auspendler. 5.457 Niederkasseler pendelten nach Köln, 3.086 nach Bonn und weitere 1.674 nach Troisdorf. Laut Arbeitsagentur lag die Arbeitslosenquote im gesamten Rhein-Sieg-Kreis im Januar 2015 bei 5,6 %, auf Landesebene (NRW) bei 7,8 % und bundesweit bei 6,4 %.

Niederkassel ist Standort von fünf Grundschulen und diversen weiterführenden Schulen. Neben einem Gymnasium und einer Hauptschule gibt es eine Realschule und eine Förderschule. Für das Jahr 2016 ist eine Gesamtschule in Planung.

Gewerbestandort

Wir halten als Immobiliensachverständige für Niederkassel und Umgebung die Stadt aufgrund ihrer zentralen Lage zwischen Köln und Bonn auch als Unternehmensstandort für sehr interessant. Mit kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Maschinenbau und dem Baugewerbe kann Niederkassel ebenso aufwarten wie mit einer Reihe von Firmen aus der Chemiebranche. Einer der größten Arbeitgeber der Region ist Evonik. Der Tourismus hat für Niederkassel ebenfalls eine Bedeutung. Die Lage der Stadt direkt am Rhein und die Nähe zu Köln und Bonn ziehen jedes Jahr tausende von Besuchern in die Altstadt und an die Promenade.

Der Hebesatz der Grundsteuer B und für die Gewerbesteuer liegen in Niederkassel jeweils bei 450%. Laut dem Branchenreport Einzelhandel 2014 der IHK Bonn/Rhein-Sieg erreicht die einzelhandelsrelevante Kaufkraft einen Indexwert von 107,2 (Deutschland: 100). Der Einzelhandelsumsatz vor Ort kommt auf den Indexwert 66,1 und die Einzelhandelszentralität erreicht den Wert 61,7. Kaufkraft fließt also aus der Stadt ins Umland ab, was angesichts der großen Nachbarn nicht unbedingt verwundert.

Lage und Verkehr

Niederkassel ist im Rhein-Sieg-Kreis umgeben von Bornheim und Troisdorf. Daneben grenzen sowohl Bonn als auch Köln an die Stadt. Ein weiterer Nachbar ist Wesseling im Rhein-Erft-Kreis. Niederkassel liegt 64 Kilometer von Koblenz und etwa 69,5 Kilometer von Siegen entfernt. Die Kreisstadt Siegburg befindet sich in knapp 12 Kilometern Entfernung (alle Angaben: Luftlinie).

In der Nähe Niederkassels befinden sich Auffahrten auf die Autobahn A59, die mit Unterbrechungen von Dinslaken bis zum Autobahnkreuz Bonn-Ost führt. Auch eine Auffahrt auf die Autobahn 565 ist nicht weit entfernt. Diese Autobahn ist ein Bindeglied zwischen den Autobahnen A59 und A61. Mit der Autofähre Mondorf kann man von Niederkassel nach Bonn-Graurheindorf übersetzen und die Personenfähre legt in Wesseling an. In Mondorf gibt es außerdem einen Yachthafen. Beim ÖPNV gehört Niederkassel zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Busse verbinden die Stadt zum Beispiel mit Bonn, Porz Zündorf (Köln), Siegburg und Troisdorf.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Niederkassel oder im Rhein-Sieg-Kreis auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***