Immobiliengutachter Neuwied

In der Stadt Neuwied sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Neuwied und in der Region Rhein und Wied in Rheinland-Pfalz aktiv.

Immobilienstandort Neuwied

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Neuwied
Einwohner: 63.769 (Stand: 31.12.2014)

Die verbandsfreie Stadt Neuwied liegt ganz im Süden des Landkreises Neuwied und ist Verwaltungssitz des Kreises.

Neuwied

dieterwald / pixelio.de

Auf dem Stadtgebiet mündet der Fluss Wied in den Rhein, der Neuwied im Westen vom Landkreis Mayen-Koblenz abgrenzt. Neuwied (Stadt) besteht aus dreizehn Stadtteilen auf einer Fläche von 86,5 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht 737 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Neuwied und im Landkreis Neuwied professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Neuwied

Laut Angaben auf dem Portal Wohnungsboerse.net liegt der durchschnittliche Wohnungsmietpreis für Wohnimmobilien in Neuwied bei 6,05 Euro/m²/Monat. Während für 60m² große Mietwohnungen in der Stadt durchschnittlich 6,14 Euro/m²/Monat fällig sind, zahlt man für 100m² große Wohnungen im Durchschnitt 6,29 Euro/m²/Monat. Der Preis für Kaufimmobilien zum Wohnen liegt laut Wohnungsboerse.net in Neuwied bei 1.936,13 Euro/m². 100m² große Eigentumswohnungen kosten im Durchschnitt 1.982,11 Euro/m², was über dem rheinland-pfälzischen, aber unter dem gesamtdeutschen Durchschnitt liegt.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Neuwied.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein und Wied einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Neuwied

Wir als Immobiliensachverständige für Neuwied und die Umgebung sehen Neuwieds Status als staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort als einen Vorteil des Wohnorts. Touristische Reize wie die Lage der Stadt am Rhein, der Neuwieder Schlosspark, das Schloss selbst und Schloss Engers sowie der Englische Garten der Abtei Rommersdorf sind auch für die Bewohner der Stadt attraktiv. Zudem befinden sich auf dem Neuwieder Gebiet 31 Wachtposten und 3 Kleinkastelle des Weltkulturerbes Limes.

Neuwied hat eine für Städte vergleichbarer Größe reiche Kulturszene. Das größte Theater auf dem Stadtgebiet ist die Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied. Weitere Theater in Neuwied sind die Kleinkunstbühne, die Freie Bühne Neuwied sowie das Amateurtheater Chamäleon. Ein Kulturort in Neuwied ist zudem die Kulturkuppel mit Workshops und Veranstaltungen aus Bereichen wie Malerei und Theater. Museen in der Stadt sind beispielsweise das Roentgen-Museum sowie das Museum für die Archäologie des Eiszeitalters Monrepos.

Freizeitmöglichkeiten für die Familie bieten unter anderem der Zoo Neuwied und der überdachte Spielplatz Piratenland. Schwimm- und Badefreunde können das Hallenbad Deichwelle mit „mehreren Becken und großer Saunalandschaft“ nutzen. Die Bildungslandschaft Neuwieds besteht aus 13 Grundschulen, vier Förderschulen, einer Integrierten Gesamtschule, drei Realschulen plus und zwei Gymnasien. Neben den allgemeinbildenden Schulen gibt es zudem eine ganze Reihe berufsbildender Schulen.

Laut Regionaldatenbank der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gab es am 30.06.2013 insgesamt 14.507 berufliche EinpendlerInnen und 11.277 berufliche AuspendlerInnen. Der Landkreis Neuwied hatte im November 2015 eine Arbeitslosenquote von 5,3%. Rheinland-Pfalz kam im selben Monat auf 4,8% und Deutschland auf 6%.

Gewerbestandort

Als Immobiliengutachter für Neuwied und Umgebung sehen wir die Lage zwischen den Ballungsräumen Frankfurt am Main und Köln/Bonn sowie die verkehrliche Infrastruktur als vorteilhaft für den Wirtschaftsstandort Neuwied. Gewerbeflächen auf dem Stadtgebiet sind die Gewerbegebiete „Distelfeld“, „Wasenweg“, „Meerheck“, „Heldenberg“ und „Im Schützengrund“ sowie das „Industriegebiet Friedrichshof“.

Der Gewerbesteuer-Hebesatz von Neuwied liegt bei 405%, der Hebesatz der Grundsteuer B bei 380% (Stand Ende 2015). Die IHK Koblenz präsentiert GfK Kennzahlen für den Einzelhandel 2014: Ihnen zufolge liegen die einzelhandelsrelevante Kaufkraft wie der Einzelhandelsumsatz vor Ort etwas unter dem Indexwert 100 für Deutschland. Die Einzelhandelszentralität erreicht ebenfalls einen Wert von etwas unter 100. Kaufkraft fließt also aus dem Landkreis Neuwied ab.

Lage und Verkehr

Die Stadt Neuwied grenzt innerhalb des Landkreises Neuwied an die Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Dierdorf, Rengsdorf und Waldbreitbach. Daneben grenzen die Verbandsgemeinde Weißenthurm und die verbandsfreie Stadt Bendorf aus dem Landkreis Mayen-Koblenz an die Stadt Neuwied. Die Stadt liegt ungefähr 42,5 Kilometer von Bonn, ca. 67 Kilometer von Köln und etwa 101 Kilometer von Düsseldorf entfernt. Frankfurt am Main ist etwa 93,5 Kilometer weit weg, Mainz knapp 75 Kilometer und Wiesbaden ungefähr 67 Kilometer weit weg.

In gut erreichbarer Nähe zur Stadt befinden sich Auffahrten auf die Autobahnen A3 (von der niederländischen zur österreichischen Grenze), A48 (Autobahndreieck Vulkaneifel bis Autobahndreieck Dernbach) und A61 (niederländische Grenze bei Venlo bis Autobahndreieck Hockenheim).

Vom Bahnhof Neuwied aus fahren Züge im Nah- und Fernverkehr unter anderem nach Frankfurt am Main, Koblenz und Köln sowie Bremen, Essen und Hamburg. Neuwied unterhält zudem zwei Häfen für die Binnenschifffahrt. Im ÖPNV gehört Neuwied zum Verkehrsverbund Rhein-Mosel. Größere Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Köln/Bonn und Frankfurt am Main.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in der Stadt Neuwied oder zwischen Rhein und Westerwald auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***