Immobiliengutachter Nettetal

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Nettetal, im Kreis Viersen, im Ruhrgebiet sowie am Niederrhein mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Nettetal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Viersen
Postleitzahl(en): 41334
Einwohner: 41.553 (31.12.2013)

Nettetal liegt relativ weit im Westen des Kreises Viersen und grenzt unter anderem an die Niederlande. „Seen. Stadt. Und mehr“ lautet der Slogan der Stadt im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich zwölf insgesamt etwa 179 Hektar große Seen. Nettetal besteht aus sechs Stadtteilen auf einer Stadtfläche von 83,87 km² und die Bevölkerungsdichte erreicht 495 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Nettetal und im Kreis Viersen professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Nettetal

Thomas Max Müller / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Nettetal

Laut „Mietspiegel Stadt Nettetal 2015“ auf der Website der IHK Mittlerer Niederrhein liegt die Miete für Ladenlokale in Nettetal 2015 zwischen 4 und 11 Euro/m²/Monat. Büroflächen mit hohem Standard lesen die Immobiliengutachter zwischen 7 und 9 Euro/m²/Monat ab, während für Büroflächen mit mittlerem Standard 5 bis 7 Euro/m²/Monat und für Büros mit niedrigem Standard 3 bis 5 Euro/m²/Monat fällig werden. Für komfortable Hallenflächen zahlt man 4 bis 5 Euro/m²/Monat, für normale Hallenflächen 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat und für einfache Hallenflächen 1,50 bis 2,50 Euro/m²/Monat.

Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Viersen liegt die Kaltmiete für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern des unteren Marktsegments von Nettetal durchschnittlich bei 4,30 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment durchschnittlich 8,67 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median erreicht 5,79 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Nettetal.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Niederrhein und Großraum Düsseldorf einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Nettetal

Als Immobiliensachverständige für Nettetal und Umgebung sehen wir die Lage der Stadt im Naturpark Schwalm-Nette als einen der Vorteile des Wohnorts. Das Stadtbild Nettetals wird „durch die bewaldete und feuchte Flussniederung der Nette und die hierin eingebetteten zwölf Seen geprägt“, heißt es auf der städtischen Website. Reizvolle Naturerlebnisse bieten beispielsweise die Krickenbecker Seen mit Wasserflächen, Bruchgebieten, Wäldern, Äckern und Wiesen sowie das Naturerlebnisgebiet Windmühlenbruch/Nettebruch rund um die beiden Seen. Eine Sehenswürdigkeit auf dem Stadtgebiet ist das mittlerweile als Tagungsstätte dienende Schloss Krickenbeck.

Als eine Stadt mit Seenlandschaft bietet Nettetal natürlich diverse Möglichkeiten für Wassersport wie etwa Rudern, Segeln und Surfen. Schwimmer können sich im Hallenbad „Nette Bad“ vergnügen sowie im Krickenbecker See und im Poelvenn (See). Zusätzlich gibt es ein Lehrschwimmbecken in Breyell. Das Kulturleben in Nettetal hat unter anderem in der Werner-Jaeger-Halle ein Zuhause, wo Vorstellungen aus Sparten wie Musik, Theater oder Kabarett stattfinden. Der Kulturkreis der Wirtschaft sowie die private Theatergruppe „Theater unterm Dach“ sind zwei Akteure im Kulturleben der Stadt.

Laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2012 standen 2011 in Nettetal 5.974 berufliche Einpendler 10.763 beruflichen Auspendlern gegenüber. 2.485 der Nettetaler Auspendler pendelten damals nach Viersen, 1.410 nach Mönchengladbach, 893 nach Düsseldorf und 810 nach Brüggen. Der Kreis Viersen kam im April 2015 auf eine Arbeitslosenquote von 7%. NRW hatte im selben Monat 8,1% und Deutschland 6,5%.

Die Schullandschaft in Nettetal besteht aus neun Grundschulen, einer Hauptschule, einer Gesamtschule, einer Realschule und einem Gymnasium. Außerdem gibt es in der Stadt einen Standort des Förderzentrums West sowie des Rhein-Maas-Berufskollegs.

Gewerbestandort

Für den interessantesten Aspekt des Wirtschaftsstandorts Nettetal halten wir als Immobiliensachverständige für Nettetal und Umgebung die Lage direkt an der niederländischen Grenze sowie die nicht allzu große Entfernung zum Ballungsraum Rhein-Ruhr. Im Mai 2015 bot Nettetal ansiedlungswilligen Unternehmern vor allem Grundstücke im Gewerbegebiet Speckerfeld/Berger Feld sowie im Gewerbepark VeNeTe (Venlo-Nettetal-Tegelen) an. Nettetal hat 2015 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 410%, während der Hebesatz der Grundsteuer B bei 415% liegt. Einzelhandelsrelevante Zahlen bietet die IHK Mittlerer Niederrhein auf Basis der GfK GeoMarketing. Ihr zufolge lag die einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer je Einwohner in Nettetal 2014 bei 98,5 (Deutschland: 100). Die Umsatzkennziffer des Einzelhandels vor Ort erreichte 120,5, die Einzelhandelskennziffer 122,3. Nettetal zog also Kaufkraft aus dem Umland an.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Kreises Viersen grenzt Nettetal an Brüggen, Grefrath, Schwalmtal und Viersen. Weitere Nachbarn von Nettetal sind Straelen und Wachtendonk aus dem Kreis Kleve sowie Beesel und Venlo aus der niederländischen Provinz Limburg. Mönchengladbach ist etwa 18 Kilometer weit entfernt, Krefeld ungefähr 20 Kilometer. Die Ruhrgebietsstadt Duisburg ist etwa 26,5 Kilometer weit weg und die NRW-Hauptstadt Düsseldorf befindet sich in ungefähr 36 Kilometer Entfernung (alle Angaben: Luftlinie).

Durch Nettetal führt die Autobahn A61, auf die die Auffahrten „Nettetal-West“, „Kaldenkirchen, „Kaldenkirchen-Süd“, „Breyell“ und „Nettetal“ führen. An das deutsche Schienennetz ist Nettetal durch die Bahnhöfe Nettetal, Kaldenkirchen und Breyell angebunden. An diesen Bahnhöfen hält der Maas-Wupper-Express (RE13), der von Venlo unter anderem über Mönchengladbach, Düsseldorf, Wuppertal und Hagen bis nach Hamm (Westfalen) fährt. Im ÖPNV gehört Nettetal zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), wobei der Doerkesplatz einer der Knotenpunkte des Busverkehrs in der Stadt ist. Der nächstgelegene kleinere Flughafen ist Weeze, der nächstgelegene große der Flughafen Düsseldorf.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Nettetal oder im Kreis Viersen auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***