Immobiliengutachter Lennestadt

In Lennestadt sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Lennestadt und im Sauerland in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Lennestadt

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Olpe
Postleitzahlen: 57368
Einwohner: 25 908 (Stand: 31.12.2013)

Lennestadt liegt im Osten des Kreises Olpe. Die Stadt erstreckt sich über eine Gesamtfläche von ca. 135,59 km² und setzt sich aus insgesamt 43 Ortsteilen zusammen. Die Bevölkerungsdichte des Stadtgebiets beträgt 191 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Lennestadt und im Kreis Olpe professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Lennestadt

Ebba / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Lennestadt

Die Kaltmiete für Lennestadt lesen die Immobiliensachverständigen auf der Seite Miet-Check.de (Stand Mai 2015) ab und erkennen Mieten zwischen 3,72 und 5,52 Euro/m²/Monat. Laut Mietpreisspiegel der IHK Siegen liegen die Nettokaltmieten für Läden im Geschäftskern bei 3,50 bis 14,00 Euro/m²/Monat. Für Immobilien in einer 1a-Lage muss man zwischen 8,00 und 14,00 Euro/m²/Monat zahlen. In anderen Lagen kommen die Laden-Mietpreise auf etwa 3,50 bis 9,00 Euro/m²/Monat. Die Büro- und Praxismieten liegen zwischen 4,00 und 7,50 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Lennestadt.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Sauerland und Bergischem Land einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Lennestadt

Das Gebiet rund um Lennestadt eignet sich hervorragend für Ausflüge in die erholsame Natur. Deshalb sehen wir als Immobiliengutachter für Lennestadt und Umgebung auch die Landschaft, in die die Stadt eingebettet ist, als einen Vorteil des Wohnorts. Diese Landschaft ist geprägt von der Idylle im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge und ideal für ausgedehnte Wander- oder Radtouren. Im Winter verwandelt sich die Region in die „Wintersport-Arena Sauerland“ und so finden eingefleischte Skifahrer zu dieser Jahreszeit rund um den Rhein-Weser-Turm ein ideales Betätigungsfeld für ihr liebstes Wintervergnügen.

Ergänzt wird das sportliche Freizeitangebot der Stadt durch jede Menge Vereine, die unter anderem die Sportarten Fußball, Tennis, Turnen, Tanzen, Leichtathletik, Karate und Taekwondo anbieten. Für Schwimm- und Badespaß gibt es im Stadtgebiet gleich drei Anlaufstellen: Das Freibad „Aqua Fun“, das Naturerlebnisbad Saalhausen und die Lenne Therme. Lennestadt bietet seinen Einwohnern zudem ein umfangreiches kulturelles Angebot. So kann man zahlreiche Theatervorführungen und musikalische Darbietungen im Theater der Stadt miterleben.

Laut Statistik des Landesbetriebs IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) aus dem Jahr 2012 verzeichnete man in Lennestadt 2011 insgesamt 5.916 berufliche Einpendler, denen 6.378 Auspendler gegenüberstanden. 1.323 von ihnen pendelten nach Attendorn, 964 nach Olpe und 957 nach Finnentrop. Die Arbeitslosenquote lag im Juli 2015 im Kreis Olpe bei lediglich 4,4%. Die Quote Nordrhein-Westfalens kam im selben Monat auf 8,1% und die Deutschlands auf 6,3%. Die Schullandschaft von Lennestadt besteht aus insgesamt fünf Grundschulen mit acht Standorten sowie vier weiterführenden Schulen, zu denen eine Hauptschule, eine Sekundarschule, eine Realschule und ein Gymnasium gehört. Zusätzlich bietet die Stadt noch eine Förderschule.

Gewerbestandort

Für den Wirtschaftsstandort Lennestadt wichtige Branchen sind Automobilzulieferung, Maschinenbau, die Elektroindustrie und die Metallverarbeitung. Nicht nur wir als Immobiliensachverständige für Lennestadt und Umgebung sehen in der Stadt aber auch viel Potenzial für Tourismus. Der Gewerbesteuer-Hebesatz in Lennestadt belief sich 2014 auf 423%, der Hebesatz für die Grundsteuer B auf 440%. Laut Angaben der IHK Siegen lag der Index für die Kaufkraft pro Einwohner in Lennestadt im Jahr 2013 bei etwas unter dem Basiswert 100. Die Kennziffer für den Einzelhandelsumsatz pro Einwohner vor Ort und die Einzelhandelszentralität erreichten ebenfalls Werte von etwas unter 100.

Lage und Verkehr

Im gleichen Landkreis grenzt Lennestadt an die Städte Olpe und Attendorn sowie an die Gemeinden Kirchhundem und Finnentrop. Daneben sind die Stadt Bad Berleburg aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sowie Schmallenberg und Eslohe aus dem Hochsauerlandkreis Nachbarn Lennestadts. Möchte man von Lennestadt aus nach Dortmund fahren, legt man eine Strecke von ca. 95 Kilometern zurück. Nach Düsseldorf sind es ca. 135 Kilometer und nach Köln rund 100 Kilometer.

Vom Stadtgebiet aus gelangt man nach einer Fahrt von jeweils ca. 30 Kilometern über das Autobahnkreuz Olpe-Süd auf die A45 (Sauerlandlinie) und die A4 (Köln-Olpe). Diese beiden Autobahnen bieten ein zügiges Weiterkommen ins Rhein-Main-Gebiet, ins Ruhrgebiet und in den Großraum Köln/Bonn. An den Bahnhöfen Lennestadt-Altenhundem, Lennestadt-Meggen und Lennestadt-Grevenbrück fahren die Ruhr-Sieg Bahn (RB 91) und der Ruhr-Sieg-Express (RE 16) von Hagen nach Siegen.

Im ÖPNV gehört Lennestadt zur Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd (VWS), wobei der ZOB Altenhundem ein zentraler Knotenpunkt für die Stadtbuslinien ist. Die Flughäfen Dortmund, Köln und Paderborn befinden sich alle in ungefähr 100 Kilometern Entfernung. Darüber hinaus können Einwohner der Stadt für Flugreisen noch den Flughafen Düsseldorf ansteuern, der in etwa 145 Kilometern Entfernung liegt.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Lennestadt oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***