Immobiliengutachter Hilden

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Hilden, im Kreis Mettmann im Großraum Düsseldorf mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Hilden

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Kreis Mettmann
Postleitzahl(en): 40721, 40723, 40724
Einwohner: 54.737 (31.12.2013)

Hilden ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Mettmann mit einer Grundfläche von 25,95 km². Die Bevölkerungsdichte liegt bei 2.106 Einwohnern/km². Damit ist Hilden eine der am dichtesten besiedelten Städte im gesamten Bundesgebiet.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Hilden und im Kreis Mettmann professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hilden

Thomas Max Müller / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Hilden

Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Mettmann zahlt man im Hildener Postleitzahlengebiet 40721 durchschnittlich 6 Euro/m²/Monat für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern des unteren Marktsegments, während im oberen Marktsegment im Durchschnitt 10 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median erreicht 7,32 Euro/m²/Monat.

Im Postleitzahlengebiet 40723 liegen die Werte bei 5,81 Euro/m²/Monat im unteren und bei 9,69 Euro/m²/Monat im oberen Marktsegment, währen der Median 7,50 Euro/m²/Monat erreicht. Die durchschnittliche Wohnungskaltmiete im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40724 liegt bei 6,06 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 9,59 Euro/m²/Monat fällig werden. Der Median erreicht in diesem Fall 7,43 Euro/m²/Monat.

Die gewerbliche Ladenmiete in 1a-Lage von Hilden sehen die Immobiliensachverständigen laut IHK zu Düsseldorf für maximal etwa 100 m² große Läden zwischen 18 und 39,00 Euro/m²/Monat liegen. Für größere Ladenlokale wird in derselben Lage ein Mietpreis zwischen 15,50 und 30 Euro/m²/Monat fällig, während man in 1b-Lagen 4 bis 13,50 Euro/m²/Monat zahlt.

Büros mit einfacher Ausstattung kosten in Hildener Zentrumslage zwischen 5 und 8,50 Euro/m²/Monat. Mit mittlerer Ausstattung erhöht sich die Preisspanne auf 6 bis 10 Euro/m²/Monat und bei gehobenem Ausstattungsniveau werden 7 bis 12,50 Euro/m²/Monat fällig. In der Stadtrandlage sind Büromieten tendenziell preisgünstiger. So beginnen die Mietpreise für Büros mit einfacher Ausstattung bereits bei 4,50 Euro/m²/Monat und steigen bei gehobener Ausstattung maximal bis 11 Euro/m²/Monat.

Einfach ausgestattete Produktions- und Lagerflächen kosten in Hilden zwischen 2,50 und 4 Euro/m²/Monat, währen eine mittlere Ausstattung hier mit 3 bis 4,50 Euro/m²/Monat zu Buche schlägt. Bei einem gehobenem Ausstattungsniveau muss man mit 4 bis 5,50 Euro/m²/Monat rechnen.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Hilden.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen dem Rheinland und dem Bergischen Land einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Hilden

Wir als Immobiliengutachter für Hilden und Umgebung sehen viele Kriterien für eine hohe Lebensqualität in Hilden. Attraktive Flächen zur Naherholung bieten beispielsweise der Hildener Stadtwald, der Stadtpark und das Holterhöfchen. Die Website Neanderland.de verweist zudem auf städtische Reize wie „das besondere Ambiente mit Markt und Reformationskirche aus dem 13. Jahrhundert und die Einkaufsqualität der Hildener Innenstadt“ sowie auf das Wilhelm-Fabry-Museum mit der Historischen Kornbrennerei und die Hildener Jazztage.

Zu den Veranstaltungsorten in Hilden gehört die Stadthalle Hilden, in der unter anderem Familientheater gezeigt wird. Eine über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Laienspielgruppe ist die „Itterbühne“. Badespaß bietet in den Sommermonaten das Waldbad in Hilden sowie ganzjährig das Freizeitbad Hildorado.

Laut Angaben des Landesbetriebs für Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2012 gab es 2011 in Hilden 19.032 berufliche Einpendler und 18.393 Auspendler. Die meisten Hildener Auspendler zog es nach Düsseldorf (7.795 Personen). Nach Solingen pendelten 1.009 Personen Hildener und nach Langenfeld 1.209. Die Arbeitslosenquote des Kreises Mettmann lag im Februar 2015 bei insgesamt 6,9%. In NRW kam die Arbeitslosenquote zum selben Zeitpunkt auf 8,3%, in Deutschland ebenfalls auf 6,9%.

In Hilden gibt es elf Grundschulen sowie zwei Gymnasien, drei Realschulen, zwei Gesamtschulen, eine Hauptschule und ein Berufskolleg.

Gewerbestandort

Hilden bescheinigt sich selbst einen starken Branchenmix mit über 5000 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie einen industriellen Schwerpunkt im Maschinenbau, in dem mehr als 45 Hildener Betriebe arbeiten. Wir als Immobiliensachverständige für Hilden und Umgebung sehen die Stadt auch als einen attraktiven Einzelhandelsstandort. Dafür sprechen Zahlen der IHK zu Düsseldorf auf Basis von Daten der GfK GeoMarketing: Demnach lag die einzelhandelsrelevante Kaufkraft 2014 in Hilden bei einem Indexwert von 114,40 (Deutschland: 100), während der Umsatz vor Ort den Indexwert 151,63 und die Einzelhandelszentralität einen Wert von 133 erreichte. Kaufkraft wurde also aus dem Umland angezogen. Im Jahr 2014 lag der Gewerbesteuer-Hebesatz in Hilden bei 400% und der Hebesatz für die Grundsteuer B bei 380%.

Lage und Verkehr

Hilden liegt zwischen Solingen (Osten) und Düsseldorf (Westen). Außerdem grenzen Haan, Erkrath und Langenfeld an die Stadt. Hilden ist nur etwa 12,5 Kilometer von Düsseldorf und nur ungefähr 10,5 Kilometer von Solingen im Bergischen Land entfernt. Wuppertal (ebenfalls: Bergisches Land) befindet sich in ca. 18 Kilometern Entfernung und bis nach Essen im Ruhrgebiet sind es knapp 33 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Die Anschlussstelle Autobahnkreuz Hilden bietet Zufahrt auf die Autobahnen A3 (von der niederländischen bis zur österreichischen Grenze und A46 (in mehreren Teilstücken von Nähe Heinsberg bis Bestwig). Anschluss ans deutsche Schienennetz bieten die S-Bahn-Stationen Hilden Bahnhof und Hilden Süd, an denen die Linie 1 von Dortmund über Stationen wie Essen, Düsseldorf Flughafen und Düsseldorf-Hauptbahnhof bis Solingen-Ohligs fährt. Hilden gehört beim ÖPNV zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Busse binden die Stadt zum Beispiel an Düsseldorf, Solingen und Wuppertal an. Bei Flugreisen bietet sich für Hildener eine Fahrt zum Flughafen Düsseldorf an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Hilden oder im Kreis Mettmann auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***