Immobiliengutachter Bönen

In Bönen sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Bönen und im Raum Dortmund in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Immobilienstandort Bönen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Unna
Postleitzahl(en): 59199
Einwohner: 17.980 (31. Dez. 2013)

Die Gemeinde Bönen befindet sich am Ostrand des Kreises Unna. Sie besteht aus sechs Ortsteilen auf einer Fläche von 38,04 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 473 Einwohner/km².

Die Immobiliensachverständigen setzen in Bönen und im Kreis Unna professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Bönen

Lars Paege / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Bönen

Laut Zahlen aus dem Gewerbemietpreisspiegel 2014/2015 auf Basis von Daten der Immobilien Scout GmbH kosteten Ladenlokale in Bönens Zentrum 2012/2013 eine Miete zwischen 6 und 8 Euro/m²/Monat. Für die Mieten von Praxis- und Büroflächen sowie Hallen- und Produktionsflächen präsentiert dem Immobiliensachverständigen der Mietpreisspiegel Daten aus dem Gewerbe- und Industriegebiet „Am Mersch“. Hier kosteten Praxis- und Büroflächen 5 bis 6 Euro/m²/Monat und Hallen- und Produktionsflächen 2,55 bis 3,80 Euro/m²/Monat. Zahlen zu den Kaltmieten in Mehrfamilienhäusern Bönens liefert der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Unna. Laut Report kosteten Wohnungen m unteren Marktsegment 4,20 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment 6,52 Euro/m²/Monat. Der Median erreichte 4,99 Euro/m²/Monat.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Bönen.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Bönen

Wir als Immobiliengutachter für Bönen und Umgebung sehen die Gemeinde unter anderem als einen möglichen Wohnort für alle, die in Hamm arbeiten. Laut Zahlen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2012 pendelten 2011 insgesamt 1.185 Bürger aus Bönen nach Unna und 1.134 nach Hamm. 821 pendelten nach Dortmund und 431 nach Kamen. Den 5.789 Auspendlern aus Bönen standen 2011 insgesamt 5.548 berufliche Einpendler gegenüber. Im Kreis Unna erreichte die Arbeitslosenquote im Juli 2015 einen Wert von 9,1%. NRW hatte im selben Monat 8,1% und Deutschland 6,3%.

Ein reizvoller Kulturort der Gemeinde ist die als Kulturzentrum ausgebaute Turmwindmühle Bönen. Das Zentrum wird heute für Ausstellungen und kleine Veranstaltungen genutzt. Ebenfalls sehenswert ist der von der Schachtanlage der Zeche Königsborn III/IV übriggebliebene Förderturm. Er ist heute ein Bestandteil der Lichtkunstinstallation „Yellow Marker“ und sein Außengelände wird auch für Kulturveranstaltungen genutzt. Bönen bietet Schwimm- und Badefreunden ein Hallenbad. Die Schullandschaft der Gemeinde besteht aus drei Grundschulen und jeweils einer Hauptschule, einer Realschule und einem Gymnasium.

Gewerbestandort

Der einstige Bergbaustandort Bönen verweist heute auf die Branchenschwerpunkte Logistik, Handel und verarbeitendes Gewerbe. Wir als Immobiliensachverständige für Bönen und Umgebung sehen die Lage im Ruhrgebiet und oft erfolgreiche Bemühungen der Gemeinde und des Kreises Unna, sich eine wirtschaftliche Zukunft zu sichern, als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Als Ansiedlungsfläche für Unternehmen nennt die Gemeinde-Website das Gewerbe- und Industriegebiet „Am Mersch“ sowie das Gewerbegebiet Poststraße/Fritz-Husemann-Straße, das Gewerbegebiet Robert-Bosch-Straße/Rudolf-Dieselstraße und das Gewerbegebiet Inlogparc. Die einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer von Bönen liegt laut Broschüre „Wirtschaftsdaten 2015“ der IHK zu Dortmund bei einem Indexwert unter dem bundesdeutschen Referenzwert 100. Bönen hat 2015 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 475% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 790%.

Lage und Verkehr

Bönen grenzt innerhalb des Kreises Unna an die Kreisstadt Unna sowie an Kamen. Außerhalb des Kreises ist die kreisfreie Stadt Hamm ein Nachbar Bönens. Sehr nah liegt auch die Stadt Werl aus dem Kreis Soest. Bönen ist etwa 24 Kilometer von Dortmund entfernt. Essen ist etwa 55 Kilometer weit weg und Bochum ungefähr 41 Kilometer. Bis nach Münster sind es 42 Kilometer, bis nach Bielefeld 70 Kilometer. Düsseldorf ist 81 Kilometer und Wuppertal knapp 58 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Nahe oder auf dem Gebiet der Gemeinde Bönen liegt die Anschlussstelle Bönen an die Autobahn A2 sowie die Anschlussstelle Kamen-Zentrum an die A1. Bönen besitzt zwei Bahnhöfe. Am Bahnhof Bönen halten der
Rhein-Münsterland-Express (RE7 von Rheine bis Krefeld) und der Maas-Wupper-Express (RE13 von Venlo bis Hamm). Anschluss ans ICE- und IC-Netz bietet der benachbarte Bahnhof Hamm. Im ÖPNV gehört die Gemeinde Bönen zur Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe, wobei der Bahnhof auch ein Knotenpunkt für den Busverkehr ist. Größere Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind die Flughäfen Dortmund, Düsseldorf und Münster/Osnabrück.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Bönen oder im Regierungsbezirk Arnsberg auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***