Immobiliengutachter Baesweiler

Wir sind als Immobiliengutachter auch in Baesweiler, in der Städteregion Aachen und in der Eifel mit der Immobilienbewertung befasst.

Immobilienstandort Baesweiler

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Köln
Landkreis: Städteregion Aachen
Postleitzahl(en): 52499
Einwohner: 26.497 (Stand Dezember 2013)

Baesweiler befindet sich in der Städteregion Aachen ganz im Norden. Es hat eine Gemeindefläche von 27,77 km², sodass sich eine Bevölkerungsdichte von rund 954 Einwohnern/km² ergibt.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Baesweiler und der Städteregion Aachen professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Baesweiler

jurec / pixelio.de

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Baesweiler

Die Kaltmiete für Mietwohnungen in Baesweiler liegt laut Immobilienscout24 bei rund 5,50 bis 6,50 Euro/m²/Monat (Stand: September 2014). Eigentumswohnungen werden mit 1.000 bis 1.500 Euro/m² gehandelt. Häuser zur Miete kosten 6,50 bis 8 Euro/m²/Monat Kaltmiete und beim Hauskauf werden 1.500 bis 2.000 Euro/m² fällig. Alle Angaben sind Orientierungswerte, von denen reale Preise abweichen können.

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Baesweiler.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region der Eifel einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort

Die Stadt Baesweiler hat mit Baesweiler und Setterich zwei größere Ortskerne an der B57. Nicht bebautes Gemeindeland wird fast komplett für die Landwirtschaft verwendet. Die ehemalige Bergwerkshalde Carl Alexander wurde jedoch bereits vor einigen Jahren begrünt und zu einem Erholungspark umgewandelt. Hier befinden sich unter anderem zwei Seen sowie die Bäche Beeckfließ und Bettendorfer Hauptfließ. Zur Schullandschaft Baesweilers gehören neben Grundschulen auch jeweils eine Haupt- und eine Realschule sowie ein Gymnasium.

Die historische Burg Baesweiler wurde zum Kulturzentrum ausgebaut, um hier beispielsweise die Veranstaltungsreihe „Kultur nach 8“ zu präsentieren. Für die Freizeitgestaltung bieten sich darüber hinaus beispielsweise Büchereien, Sportanlagen, ein Freizeitbad und eine Minigolfanlage an. Neben den Programmen für Kinder und Erwachsene bestehen zudem Aktionen für Senioren und es gibt eine eigene Seniorenbeauftragte als Ansprechpartner. Beim Thema „Einkaufen“ verweist die Website der Stadt Baesweiler auf die verkehrsberuhigt ausgebaute Baesweiler Innenstadt sowie auf „ein gut erreichbares Einkaufszentrum mit vielseitigen Angeboten“ im Stadtteil Setterich.

Als Immobiliensachverständige für Baesweiler und Umgebung sehen wir Baesweiler damit als Wohnort mit einem ländlichen Kleinstadtcharakter. Durch die Nähe zu Aachen bietet Baesweiler aber auch Anbindung an die Großstadt, sodass es als Ausweichstandort für diejenigen in Frage kommt, die in Aachen arbeiten oder studieren. Der Besitz eines Autos ist aber empfehlenswert, da der ÖPNV es bisweilen schwierig macht, pünktlich von A nach B zu kommen, ohne längere Fahr- und Wartezeiten in Kauf zu nehmen.

Gewerbestandort

Baesweiler besitzt ein großes und gleichnamiges Gewerbegebiet mit einer Fläche von 69 Hektar und 17 Hektar Erweiterungsfläche. Hier arbeiten 3.500 Menschen in über 180 Unternehmen. Zu den Leitbranchen in der Stadt zählt man Maschinenbau, Kunststofftechnologie, Elektrotechnik, die Chemische Industrie, Medizintechnik und Life Science. Erreicht wird das Gewerbegebiet über die L240, die Anbindung an die Autobahnen A4 und A44 bietet. Ein neues Technologie- und Gewerbegebiet ist im CarlAlexanderPark geplant. Der Gewerbesteuer-Hebesatz liegt in Baesweiler mit 409% (Stand: 2013) im Vergleich mit den umliegenden Orten im unteren Bereich. Bei der Grundsteuer B hat Baesweiler einen Hebesatz von 407%.

Neben Dienstleistungen und Produktion ist auch die Forschung in Baesweiler präsent. So bescheinigt sich das Baesweiler „Service-Team Wirtschaft“ „langjährige, enge Kontakte zu den renommierten Hochschul- und Forschungsinstituten der Aachener Region“. Als Immobiliengutachter für Baesweiler sehen wir im ehemaligen Steinkohlestandort Baesweiler erfolgreiche Bemühungen, einen Strukturwandel zu vollziehen, der die städtische Wirtschaft der Nach-Steinkohlezeit auf ein solides Fundament stellt.

Lage und Verkehr

Baesweiler wird im nördlichen Gemeindegebiet durch die B56 von West nach Ost und durch die B57 von Nord nach Süd durchkreuzt. Mit einer Fahrt über die B57 erreicht man Aachen und Mönchengladbach relativ schnell. Über die Bundesstraße B56 gelangt man im Osten an einen Anschluss an die A44. Der ÖPNV in Baesweiler funktioniert mit Bussen, die Baesweiler auch an Bahnhöfe in den nahegelegenen Kommunen Eschweiler, Geilenkirchen und Übach-Palenberg anbinden. Der Bahnhof in Übach-Palenberg bietet Anschluss an die Strecke „Aachen-Mönchengladbach“ und in Eschweiler hat man Anschluss an die Verbindung „Aachen-Köln“. Für Flugreisende bietet sich eine Fahrt zu einem der Flughäfen Düsseldorf, Köln-Bonn und Mastricht-Aachen an.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Baesweiler oder in der Städteregion Aachen auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***