Immobiliengutachter Bad Marienberg

In der Verbandsgemeinde Bad Marienberg sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder + Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Bad Marienberg und in der Region Westerwald in Rheinland-Pfalz aktiv.

Immobilienstandort Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Einwohner: 19.399 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2014)

Die Verbandsgemeinde Bad Marienberg (Westerwald) liegt am Nordrand des Westerwaldkreises und besteht aus 18 Kommunen auf einer Fläche von 83,13 km².

Bad Marienberg

Rainer Sturm / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte erreicht 233 Einwohner/km². Die einwohnerstärkste Kommune der Verbandsgemeinde ist die den Titel „Heilbad“ tragende Stadt Bad Marienberg mit ihren 5.900 EinwohnerInnen. Die Ortsgemeinde Unnau kommt auf 1.858 EinwohnerInnen. Jeweils zwischen 1.,000 und 1.300 Menschen leben in den Ortsgemeinden Hof, Nistertal, Neunkhausen und Langenbach bei Kirburg. Alle weiteren Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Bad Marienberg haben jeweils weniger als 1.000 EinwohnerInnen.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Bad Marienberg und im Westerwaldkreis professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Bad Marienberg

Die durchschnittliche Mietpreis für Wohnungen in der Stadt Bad Marienberg lag 2013 laut Wohnungsboerse.net bei 5,62 Euro/m²/Monat. 60m² große Mietwohnungen kosteten zum selben Zeitpunkt 6,53 Euro/m²/Monat. Für Wohnimmobilien zum Kauf erkannten die Immobiliensachverständigen in Bad Marienberg (Westerwald) im Durchschnitt ein Kaufpreis von 1.075,21 Euro/m². 60m² große Eigentumswohnungen kosteten durchschnittlich 1.509,83 Euro/m² und 100m² große Eigentumswohnungen durchschnittlich 1.362,75 Euro/m².

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Bad Marienberg.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Westerwaldes einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Bad Marienberg

Wir als Immobiliensachverständige für Bad Marienberg und die Umgebung sehen landschaftliche Reize sowie die Infrastruktur des Heilbads als Vorteile des Wohnorts. Die Verbandsgemeinde wirbt für sich mit Veranstaltungen wie Kurkonzerten, Theateraufführungen, Ausstellungen, einem Sommerfestival, Kabarett, Kinderprogramm und einem Weinfest. Entspannung im und am Wasser bietet das Marienbad mit seinen verschiedenen Innen-und Außenbecken.

Für sportliche Aktivitäten im Rahmen des Vereins- oder Schulsports bietet sich beispielsweise das Sportzentrum an der Kirburger Straße an, in dem es „neben einem gepflegten Rasensportplatz mit Tartananlagen ein Kleinspielfeld und zwei Sporthallen“ gibt. Wintersportler können als Langläufer auf gespurten Loipen „durch außergewöhnlich schöne Landschaften“ fahren. Für alpine Skisportler sind zwei Skilifte vorhanden und auch eine Rodelbahn lockt an Schneetagen.

Die Schullandschaft der Verbandsgemeinde Bad Marienberg besteht aus sechs Grundschulen sowie einer Realschule plus, einem Gymnasium und einer Förderschule. Laut Regionaldatenbank Deutschland der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gab es am 30.06.2013 in der Verbandsgemeinde 5.755 berufliche EinpendlerInnen und 5.643 berufliche AuspendlerInnen. Die Arbeitslosenquote im Westerwaldkreis erreichte im Januar 2016 einen Wert von 4,2%. Rheinland-Pfalz kam im selben Monat auf 5,6% und Deutschland auf 6,7%.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für die Verbandsgemeinde Bad Marienberg und die Umgebung sehen die Lage zwischen den Ballungsräumen Köln/Bonn und Frankfurt am Main als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Bad Marienberg wirbt zudem mit der Lage im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Laut Angaben auf Bad-Marienberg.de gibt es in der Verbandsgemeinde ungefähr 1.500 Betriebe mit über 8.000 qualifizierten Arbeitsplätzen.

Der Hebesatz der Grundsteuer B lag 2015 in allen Kommunen der Verbandsgemeinde Bad Marienberg bei 375%, während der Gewerbesteuer-Hebesatz fast überall auf 365% kam. Ausnahme war hier die Stadt Bad Marienberg mit 375%. Laut Angaben der IHK Koblenz auf Basis von Zahlen der Michael Bauer Research GmbH erreichte der Indexwert für die einzelhandelsrelevante Kaufkraft im Westerwaldkreis 2015 einen Wert von etwas unter dem Referenzwert 100 für Deutschland. Dagegen kamen der Indexwert des Einzelhandelsumsatzes vor Ort sowie die Einzelhandelszentralität auf Werte deutlicher unter 100. Kaufkraft floss also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Westerwaldkreises grenzt die Verbandsgemeinde Bad Marienberg an die Verbandsgemeinden Hachenburg, Rennerod und Westerburg. Weitere Nachbarn sind die beiden Verbandsgemeinden Gebhardshain und Daaden aus dem Kreis Altenkirchen. Die Stadt Bad Marienberg als einwohnerstärkste Kommune des gleichnamigen Kreises liegt etwa 25,5 Kilometer von Siegen, knapp 61 Kilometer von Bonn und knapp 77 Kilometer von Köln entfernt. Koblenz befindet sich ungefähr 41 Kilometer und Limburg an der Lahn etwa 30 Kilometer weit weg. Bis nach Mainz sind es ca. 76 Kilometer und bis nach Wiesbaden etwa 66 Kilometer. Frankfurt am Main liegt 79 Kilometer entfernt (alle Angaben: Luftlinie).

Ein Autobahnanschluss in gut erreichbarer Nähe zur Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist der Anschluss Haiger-Burbach auf die A45. Ebenfalls nicht weit entfernt ist ein Anschluss an die A3. Über die Haltepunkte Nistertal-Bad Marienberg und Unnau-Korb erreicht man die Oberwesterwaldbahn (RB28), die von Limburg an der Lahn bis nach Altenkirchen fährt.

Gut erreichbare Bahnhöfe mit ICE-Verkehr sind die Bahnhöfe Montabaur und Limburg-Süd. Ein Akteur des ÖPNV vor Ort ist die RMV Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft mbH und für Flugreisen bietet sich die Fahrt zu einem der Flughäfen Köln/Bonn oder Frankfurt am Main an. Die beiden kleineren Flughäfen Frankfurt/Hahn und Siegerland-Flughafen kommen ebenfalls infrage.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg im Bereich Westerwald auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***