Immobiliengutachter Aachen

In Aachen sind die Immobiliengutachter Neugebauer, Binder und Kirchner u.a. mit der Immobilienbewertung beschäftigt. Die Kölner Immobiliensachverständigen sind auch in Aachen und der Eifel aktiv.

Immobilienstandort Aachen

Bei der Stadt Aachen handelt es sich um ein Sonderfall in NRW. Einerseits ist Aachen eine kreisfreie Stadt

Aachen

Christoph Froning / pixelio.de

im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln. Andererseits gehört Aachen zur Städteregion Aachen und bildet mit den Gemeinden des ehemaligen Landkreises Aachen eine Einheit. Aachen ist die westlichste Großstadt in Deutschland und gehört als Stadt im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande zur europäischen Region Euregio Maas-Rhein. Der Aachener Dom ist UNESCO Weltkulturerbe.

Allgemeines (Daten)

Aachen besteht aus den sieben Stadtbezirken Mitte, Brand, Eilendorf, Haaren, Kornelimünster/Walheim, Laurensberg und Richterich. Der bevölkerungsreichste Stadtbezirk ist mit 161.337 Einwohnern Aachen-Mitte. Mit deutlichem Abstand folgen Aachen-Laurensberg mit 19.380 und Aachen-Brand mit 17.063 Einwohnern. Die gesamte Stadt kommt auf 249.746 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte Aachens liegt bei 1.493 Einwohnern pro km². Zum Vergleich: In Köln leben durchschnittlich 2.528 Einwohner auf einem Quadratkilometer, in Düsseldorf 2.731 Einwohner. Laut Aachen.de werden 60% der Stadtfläche forst- und landwirtschaftlich genutzt, was die Stadt zu einer der grünsten Deutschlands macht.

Die Immobiliensachverständigen setzen in Aachen und der Städteregion Aachen professionelle und gerichtsfeste Immobilienbewertung um.

Hierzu werden die entscheidenden wertermittlungsrelevanten Immobilienmarktdaten erfasst, in normierten Wertermittlungsverfahren (Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren) verarbeitet und im Ergebnis in ein Verkehrswertgutachten geschrieben. Derartige Immobilienwertgutachten werden meist benötigt, wenn der Verkauf der Immobilie bspw. nur simuliert werden soll. Hierzu zählen Erbfälle, bei denen ein Erbe die Immobilie übernimmt und die Miterben ausbezahlt, ein Wirtschaftsprüfer den Immobilienwert in der Bilanz neu buchen muss oder der Unternehmenswert mit Immobilienbeteiligung (going concern) als Fortführungswert zu bestimmen ist und v.a. mehr.

Immobilienpreise in Aachen

Bei Brockhoff & Partner Immobilien lesen die Immobiliengutachter Zahlen zu Ladenmieten in Aachen ab. Laut Analyse des Unternehmens liegen die Mieten für 60 bis 120 m² große Ladenlokale in Aachen bei 85 bis 110 Euro/m²/Monat, während für 120 bis 260 m² große Ladenlokale zwischen 54 und 85 Euro/m²/Monat fällig werden. Zahlen für die Wohnungsmieten in Mehrfamilienhäusern Aachens liefert der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013. Demnach werden die teuersten Wohnungskaltmieten Aachens mit 8,70 bis 8,86 Euro/m²/Monat in den Postleitzahlengebieten 52062 und 52072 fällig. Besonders preisgünstig wird es dagegen mit 5,74 bis 6,80 Euro/m²/Monat in den Postleitzahlgebieten 52068 und 52078 (Aachen-Brand).

Wir stehen als Immobiliengutachter beratend an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Fragen um Ihre Immobilie in Aachen.

Wir analysieren u.a. die Gebäudesubstanz. Die wertbeeinflussenden Merkmale sind demnach zum einen Marktdaten und zum anderen wertrelevante Substanzanalysen, welche die Alterswertminderung beschreiben bzw. direkte Wertzuschläge oder Wertabschläge mit sich bringen. Der entsprechende Baukörper wird des Weiteren auch deshalb untersucht um das individuell zu beurteilende Immobilienobjekt sowohl von seiner Größe, von seinem Zustand und von seinem Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktposition zu bewerten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige wird im Rahmen einer ausgiebigen Ortsbesichtigung das Immobilienobjekt ausführlich dokumentieren und umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Städteregion Aachen einholen und auswerten. Gehen Sie bitte bei unseren Immobiliengutachten von qualitätsgesicherten und fundierten Endprodukten (Vieraugenprinzip) aus.

Wohnstandort Aachen

Reizvoll am Wohnstandort Aachen empfinden die Immobiliengutachter einerseits die Lage im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande, die Ausflüge und Einkaufstouren ins benachbarte Ausland ermöglicht. Zugleich ist Aachen umgeben von attraktiven Naturlandschaften wie der Eifel und dem Hohen Venn mit seinen Hochmooren. Studierende lockt Aachen mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH), aber auch mit anderen Hochschulen, unter anderem mit der FH Aachen und jeweils einem Standort der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen. Da die Studienangebote junge Leute in die Stadt locken, gibt es auch ein reges Nachtleben, etwa auf der Aachener Pontstraße im Pontviertel.

Mit historischen Bauwerken wie dem Aachener Dom und dem Aachener Rathaus sowie Veranstaltungen vor reizvoller Kulisse wie dem Aachener Weihnachtsmarkt zieht die Stadt Touristen an. Museen wie das Ludwig Forum für Internationale Kunst, das Suermondt-Ludwig-Museum, das Couven-Museum und das Internationale Zeitungsmuseum sowie Theater wie das Theater Aachen, das Grenzlandtheater und die Puppenbühne Öcher Schängche sorgen für ein attraktives Kulturleben. Aachen ist zudem Standort eines Casinos.

Das größte Fußballstadion ist das Tivoli-Stadion, in dem Alemannia Aachen spielt. Ebenfalls eine bedeutende Sportstätte ist das Reitstadion des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV), weil hier jährlich das international bekannte Pferdesportturnier CHIO ausgetragen wird. Über das bisher Genannte hinaus besitzt Aachen eine Reihe attraktiver Parkanlagen wie den Kaiser-Friedrich-Park mit Weiher, Freibad, Spazierwegen und Spielplätzen.

Wer Arbeit sucht, dem kommt Aachens Lage entgegen, da sich Chancen auf einen Job nicht nur in der Stadt selbst ergeben. Wer in Aachen wohnt, erreicht auch potenzielle Arbeitsplätze in den Niederlanden und Belgien sehr gut. Dennoch ist die Arbeitslosigkeit in der Städteregion Aachen (Aachen + Umland) etwas höher als im NRW-Durchschnitt: Die Städteregion hatte im Juli 2014 eine Arbeitslosenquote von 8,9%. NRW kam im selben Monat auf 8,4 und Deutschland auf 6,6%.

Gewerbestandort Aachen

Im Bereich „Branchenfokus“ auf der Website Aachens erkennen die Immobiliengutachter als für die Stadt bedeutende Branchen den Einzelhandel, die Energie-, die Kultur- und die Gesundheitswirtschaft. Ein klarer Standortvorteil für viele Branchen ist die Existenz der Hochschule „RWTH Aachen“. Eine engere Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschule soll der RWTH Aachen Campus mit 15 Kompetenz-Clustern ermöglichen. Bei der Gewerbesteuer hat Aachen aktuell einen Hebesatz von 475%. Der Hebesatz B bei der Grundsteuer liegt bei 495% (beides: Stand: Juli 2014). Mit gisTra existiert ein Online-Informationssystem für die Suche nach passenden Gewerbeflächen in Aachen und Umgebung.

Spezielle Lagefaktoren für den Einzelhandel

Laut Angaben der IHK Aachen auf Basis von Zahlenmaterial der Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung lag die einzelhandelsrelevante Kaufkraft 2014 in der Stadt bei 5.441 Euro/Person (Stand: Juli 2014). Der Indexwert für die Kaufkraft lag bei 96,2 (Bundesdurchschnitt: 100). Der Umsatz am Verkaufsort lag 2014 bei 6.393 Euro/Person und der Indexwert erreichte 126,2. Die Einzelhandelszentralität hatte einen Wert von 131,2. Das bedeutet: Kaufkraft wird aus dem Umland angezogen.

Lage und Verkehr

Nachbarn Aachens sind die Kommunen Eschweiler, Herzogenrath, Roetgen, Stolberg und Würselen aus der Städteregion Aachen, die niederländischen Kommunen Gulpen-Wittem, Heerlen, Kerkrade, Simpelveld und Vaals (Provinz Limburg) sowie die belgischen Kommunen Kelmis, Plombières und Raeren (Provinz Lüttich). Laut Statistischem Jahrbuch 2010/2011 der Stadt Aachen ist Maastricht (Niederlande) 39 Kilometer und Lüttich (Belgien) 55 Kilometer weit von Aachen entfernt. Bis nach Brüssel sind es 143 Kilometer. In Deutschland beträgt die Entfernung von Aachen bis Köln etwa 64 Kilometer.

Verkehrstechnisch wirbt Aachen einerseits mit dem Autobahn rund um die Stadt für sich. Am Autobahnkreuz Aachen besteht Anbindung an die Autobahnen A4, A44 und A544. Darüber hinaus verweist Aachen auf die sechs im Stundentakt erreichbaren internationalen Flughäfen „Aachen-Maastricht, Düsseldorf, Köln, Brüssel, Lüttich und Eindhoven“ sowie auf das Bahn-Hochgeschwindigkeitsnetz von Thalys und ICE. An dieses Bahn-Fernverkehrsnetz ist Aachen etwa über den Aachener Hauptbahnhof angeschlossen. Von hier aus fahren Züge beispielsweise nach Berlin, Frankfurt am Main und Paris, während Züge im Regionalverkehr von Aachen aus beispielsweise nach Köln und Bonn sowie zu Ruhrgebietsstädten wie Dortmund fahren.

Im Öffentlichen Personennahverkehr gehört Aachen zum Aachener Verkehrsverbund (AVV). Der innerstädtische ÖPNV wird fast ausschließlich über Busverkehr realisiert, der in erster Linie vom Unternehmen ASEAG organisiert wird. Auf Teilstrecken fahren Nachtbusse und teils existieren Buslinien, die Aachen auch mit nicht allzu weit entfernten Städten im Ausland wie Maastricht verbinden.

Treten bei Ihnen Fragen an uns Immobiliengutachter bzgl. der Immobilienbewertung in Aachen oder in der Städteregion Aachen auf, kontaktieren Sie uns gern mit dem rechten Kontaktformular oder der Telefonnummer 02 21/ 30 07 12 46. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft in Köln | Sachverständige für Immobilienbewertung Neugebauer** ***, Binder* ** ***und Kirchner** ***